Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Arsenal auch ohne deutsches Duo wieder Spitzenreiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Als Erster ins neue Jahr  

Giroud ballert die Gunners an die Spitze

29.12.2013, 19:06 Uhr | sid, dpa

FC Arsenal auch ohne deutsches Duo wieder Spitzenreiter. Olivier Giroud schießt Arsenal zum Sieg gegen Newcastle. (Quelle: Reuters)

Olivier Giroud schießt Arsenal zum Sieg gegen Newcastle. (Quelle: Reuters)

Auch ohne die deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Lukas Podolski hat der FC Arsenal die Tabellenspitze der englischen Premier League zurückerobert. Die Londoner gewannen 1:0 (0:0) bei Newcastle United und verdrängten Manchester City wieder auf den zweiten Platz.

Özil fehlte im St. James Park aufgrund einer Schulterverletzung, Podolski saß nach seinem Traum-Comeback am Boxing-Day 90 Minuten nur auf der Bank. Den entscheidenden Treffer für die Gunners erzielte Olivier Giroud in der 65. Minute.

Der FC Chelsea hat unterdessen das emotionsgeladene Verfolger-Duell gegen den FC Liverpool 2:1 (2:1) gewonnen. Bereits in der dritten Spielminute hatte Martin Skrtel die Reds an der Stamford Bridge zwar in Führung gebracht, doch Eden Hazard (17.) und Samuel Eto'o (34.) drehten die Partie noch vor dem Wechsel zugunsten der Blues.

Nach Sieg gegen West Ham 
Wenger kritisiert Chancenverwertung

Trotz Sieges im Londoner Derby hat der Arsenal-Coach nicht nur Gutes gesehen. Video

Schürrle nur auf der Bank - Holtby nicht im Kader

Hinter Spitzenreiter FC Arsenal (42) und Manchester City (41) bleibt Chelsea am Ende der Hinrunde in der Tabelle mit nun 40 Zählern auf Rang drei. Liverpool (36) ist Fünfter. Der deutsche Nationalspieler Andre Schürrle verbrachte die Partie auf der Ersatzbank und wurde von Coach Jose Mourinho nicht eingewechselt.

In einem weiteren Spiel des Abends gewann Tottenham Hotspur an der White Hart Lane 3:0 (1:0) gegen Stoke City. Die Treffer erzielten Roberto Soldado (37.) per Elfmeter, Mousa Dembélé (65.) und Aaron Lennon (69.). Der ehemalige Schalker Lewis Holtby gehörte überraschend nicht zum Kader der Spurs.

Außerdem besiegte der FC Everton den FC Southampton nach Toren von Coleman (9.) und Lukaku (74.) sowie einem Gegentreffer von Ramirez (71.) mit 2:1. Die Toffees haben als Vierter beste Chancen auf die Teilnahme an der Champions League.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wünschen Sie sich einen Boxing Day auch für die Bundesliga?
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal