Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Radikale Real-Fans kehren ins Bernabéu-Stadion zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Radikale Real-Fans kehren ins Bernabéu-Stadion zurück

10.01.2014, 12:24 Uhr | dpa

Radikale Real-Fans kehren ins Bernabéu-Stadion zurück. Fans von Real Madrid feuern ihre Mannschaft während der Partie gegen Osasuna an.

Fans von Real Madrid feuern ihre Mannschaft während der Partie gegen Osasuna an. Foto: Javier Lizon. (Quelle: dpa)

Madrid (dpa) - Real Madrid hat bei seinem Vorgehen gegen die radikalen Fans "Ultras Sur" einen Rückschlag erlitten.

Beim 2:0-Sieg des spanischen Fußball-Rekordmeisters über CA Osasuna im Achtelfinal-Hinspiel des Pokals kehrten etwa 400 Mitglieder dieser Gruppe ins Bernabéu-Stadion zurück.

Real hatte die Karten der "Ultras Sur" für die Südtribüne für ungültig erklärt und den Zugang zu den Rängen hinter dem Tor auf der Südseite neu geregelt. Für das Pokalspiel gegen Osasuna hatten radikale Fans sich nach Medienberichten Karten für die Nordtribüne besorgt. Sie lieferten sich während der Partie mit den Zuschauern auf ihren alten Stammplätzen auf der Gegenseite einen Wettstreit darum, wer die Madrilenen lautstärker anfeuerte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Pluto for Planet 
Wird Pluto jetzt doch wieder Planet?

Seit 2006 gilt er nur noch als Zwergplanet. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal