Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Manchester City übernimmt die Tabellenspitze in der Premier League

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Edin Dzeko trifft  

ManCity übernimmt wieder die Tabellenspitze

13.01.2014, 08:04 Uhr | dpa

Manchester City übernimmt die Tabellenspitze in der Premier League. Spitzenreiter - Edin Dzeko (re.) jubelt mit seinem Mannschaftskameraden. (Quelle: dpa)

Spitzenreiter - Edin Dzeko (re.) jubelt mit seinem Mannschaftskameraden. (Quelle: dpa)

Der frühere Bundesliga-Torschützenkönig Edin Dzeko hat Manchester City den Weg an die Spitze der englischen Premier League geebnet. Mit seinem Treffer stellte der ehemalige Wolfsburger beim 2:0 (1:0)-Auswärtssieg gegen Newcastle United schon in der fünften Spielminute die Weichen auf Sieg für Manchester. Alvaro Negredo gelang in der Nachspielzeit das 2:0.

Stimmungskanonen 
FCB-Stars versuchen sich an "Stern des Südens"

Dante, Müller, Alaba und Co. sorgen mit der Fan-Hymne für eine Riesengaudi. Video

ManCity führt die Tabelle mit 47 Punkten vor dem FC Chelsea (46) und dem FC Arsenal (45) an. Die Gunners haben am Montag die Möglichkeit, mit einem Erfolg bei Aston Villa den ersten Platz wieder zu übernehmen.

Suarez trifft doppelt für die Reds

Der FC Liverpool hat gegen Stoke City mit 5:3 (2:2) gewonnen. Luis Suarez traf in der 32. und 71. Spielminute. Es waren seine Saisontreffer 21 und 22. Für seine bisherigen Liga-Treffer benötigte Suarez nur 16 Partien. Liverpool bleibt auf Tabellenplatz vier in Lauerstellung.

Nach einem Eigentor von Ryan Shawcross (5.) erhöhte Torjäger Suarez zunächst auf 2:0 für die Gäste. Die ehemaligen Liverpooler Peter Crouch (39.) und Charlie Adam (45.) glichen jedoch noch im ersten Durchgang für Stoke aus. Nach dem Wechsel verwandelte zunächst Steven Gerrard (51.) einen Foulelfmeter zum 3:2, dann schlug Suarez zum zweiten Mal zu.

Jonathan Walters (85.) brachte die Gastgeber in der Endphase noch einmal auf 3:4 heran, doch nur zwei Minuten später machte Daniel Sturridge (87.) mit dem 5:3 für die Reds alles klar.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wäre ein Wechsel zu Manchester United der richtige Schritt für Reus und Gündogan?
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal