Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Weltfußballer Ronaldo droht nach Tätlichkeit Sperre

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Weltfußballer Ronaldo droht nach Tätlichkeit Sperre

03.02.2014, 09:09 Uhr | dpa

Weltfußballer Ronaldo droht nach Tätlichkeit Sperre. Cristiano Ronaldo (M) ist Mittelpunkt einer Auseinandersetzung mit Spielern von Athletic Bilbao.

Cristiano Ronaldo (M) ist Mittelpunkt einer Auseinandersetzung mit Spielern von Athletic Bilbao. Foto: Alfredo Aldai. (Quelle: dpa)

Bilbao (dpa) - Weltfußballer Cristiano Ronaldo droht Real Madrid nach seinem Platzverweis in der spanischen Primera Division einige Spiele zu fehlen. Der Portugiese war beim 1:1 bei Athletic Bilbao mit Carlos Gurpegi aneinandergeraten und hatte seinem Gegenspieler ins Gesicht gegriffen.

Der Schiedsrichter wertete die Aktion als Tätlichkeit und zeigte dem Torjäger die Rote Karte. Spanische Medien rechnen mit einer Sperre von bis zu drei Spielen für Ronaldo - für das Stadtderby gegen Liga-Spitzenreiter Atletico Madrid am 1. März wäre der Superstar dann aber wieder spielberechtigt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal