Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Gewerkschaftsbund kritisiert Maßnahmen in Katar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Gewerkschaftsbund kritisiert Maßnahmen in Katar

12.02.2014, 07:05 Uhr | dpa

Gewerkschaftsbund kritisiert Maßnahmen in Katar. Die Organisatoren der WM 2022 in Katar wollen die Situation ausländischer Arbeiter verbessern.

Die Organisatoren der WM 2022 in Katar wollen die Situation ausländischer Arbeiter verbessern. Foto: Str. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der Internationale Gewerkschaftsbund ITUC hat die von den Organisatoren der umstrittenen Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar ergriffenen Maßnahmen zur Verbesserung der Situation ausländischer Arbeiter als "Augenwischerei" kritisiert.

"Es ist keine einzige Änderung an den katarischen Gesetzen, die den Beschäftigten ihre grundlegenden Rechte verweigern, vorgenommen oder vorgeschlagen worden. Ein Mitspracherecht oder eine Vertretung bei der Arbeit ist für Wanderarbeitskräfte in Katar nicht vorgesehen", sagte ITUC-Generalsekretärin Sharan Burrow.

Zuletzt hatten immer wieder Berichte über Todesfälle und unmenschliche Zustände auf den Baustellen für Empörung gesorgt. Dem "Guardian" zufolge kamen Hunderte Gastarbeiter allein aus Nepal ums Leben.

Der Oberste Rat für Organisation und Nachhaltigkeit in Katar hatte zuletzt dem Weltverband FIFA seinen 50-seitigen Bericht über die Fortschritte bei der Verbesserung der Arbeitsbedingungen in Katar vorgelegt. Dabei sei in den vergangenen sechs Monaten die Zahl der ausgebildeten Inspektoren um 30 Prozent erhöht worden. In den vergangenen drei Monaten habe es 11 500 Prüfungen gegeben. Für die Arbeiter an den WM-Baustellen soll künftig die Einrichtung von Bankkonten zu den Standards gehören. Klare Richtlinien für die Hygiene und Bettenzahl sollen außerdem die Situation in den Unterkünften verbessern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal