Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Arsenal will gegen Reds Revanche für peinliche Pleite

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Arsenal will gegen Reds Revanche für peinliche Pleite

14.02.2014, 13:34 Uhr | dpa

Arsenal will gegen Reds Revanche für peinliche Pleite. Mesut Özil und Co.

Mesut Özil und Co. haben viel gutzumachen. Foto: Federico Gambarini. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Der FC Arsenal will Revanche. Trotz des 0:0 am Mittwoch in der Premiere League gegen Manchester United haben die Gunners die peinliche 1:5-Pleite beim FC Liverpool vom vergangenen Samstag noch nicht ganz verdaut.

Am Sonntag trifft die Mannschaft der drei deutschen Fußball-Nationalspieler Per Mertesacker, Mesut Özil und Lukas Podolski erneut auf die Reds - diesmal im Achtelfinale des FA-Cups. Arsenals oberstes Ziel: Wiedergutmachung.

Coach Arsène Wenger gab zu, seine Spieler hätten unter der Niederlage gelitten. Er hoffe zugleich, dass sie aus den Köpfen verschwunden sei. "Es ist gut, dass wir gleich wieder gegen Liverpool spielen, um die Dinge richtigstellen zu können", meinte der Franzose. "Die fünf Gegentreffer waren demütigend", sagte Keeper Wojciech Szczesny vor dem bereits dritten Duell der beiden Teams in dieser Saison. Das Hinrundenspiel in der Liga hatte Arsenal 2:0 gewonnen.

Bei Liverpool läuft es derzeit wunderbar. Nur vier Zähler trennt die Mannschaft von Spitzenreiter FC Chelsea. Nur Manchester City hat in dieser Saison mehr Treffer erzielt als die Reds. Die Torjäger Luis Suarez (23) und Daniel Sturridge (16) führen die Torschützenliste der Liga an, obwohl Suarez seit drei Spielen nicht mehr getroffen hat. Neben diesen beiden ist Routinier Steven Gerrard zuletzt der überragende Akteur gewesen.

Der 33 Jahre alte Mittelfeldspieler avancierte beim 3:2 in Fulham zum Matchwinner. "Steven ist im Fußball auf vielerlei Art unvergleichbar. Seine Leistung war wieder brillant", sagte Coach Brendan Rodgers über seinen Kapitän.

Bei Arsenal wird Mathieu Flamini nach seiner Sperre zurückkehren. Das kann gegen die Tormaschine aus Liverpool ein wichtiger Faktor werden, denn der Franzose gibt der Arsenal-Defensive Stabilität. Gegen Liverpool muss die Abwehr der Gunners auf jeden Fall Schwerstarbeit leisten - dessen sind sich die Akteure um Abwehrchef Per Mertesacker spätestens seit vergangenen Samstag ja bewusst.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal