Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Neymar-Transfer: Staatsanwaltschaft sieht Steuerbetrug

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Neymar-Transfer: Staatsanwaltschaft sieht Steuerbetrug

19.02.2014, 14:46 Uhr | dpa

Neymar-Transfer: Staatsanwaltschaft sieht Steuerbetrug. Der Transfer von Neymar wird noch immer untersucht.

Der Transfer von Neymar wird noch immer untersucht. Foto: Peter Powell. (Quelle: dpa)

Madrid (dpa) - Dem spanischen Fußballmeister FC Barcelona droht wegen der Verpflichtung des brasilianischen Stars Neymar neuer Ärger mit der Justiz.

Die Madrider Staatsanwaltschaft sprach sich dafür aus, gegen den Verein Ermittlungen wegen des Verdachts des Steuerbetrugs einzuleiten.

Nach Ansicht der Behörde sollen in den Jahren 2011 und 2013 für den Neymar-Transfer insgesamt 38 Millionen Euro gezahlt worden sein, die beim Finanzamt nicht deklariert worden seien, berichtete die spanische Nachrichtenagentur Efe am Mittwoch. Es bestehe der Verdacht, dass die Steuerbehörden dabei um 9,1 Millionen Euro betrogen worden seien.

Wegen des Neymar-Transfers ermittelt der zuständige Untersuchungsrichter Pablo Ruz bisher nur gegen den früheren Barça-Präsidenten Sandro Rosell. Ein Vereinsmitglied hatte ein Klagegesuch gegen den damaligen Clubchef eingereicht. Dabei geht es um den Verdacht, dass die Katalanen für den brasilianischen Jungstar mehr gezahlt haben sollen als die offiziell deklarierte Summe von 57 Millionen Euro. Rosell erklärte wegen der Affäre vor vier Wochen seinen Rücktritt. Die Staatsanwaltschaft tritt nun dafür ein, dass der Richter die Ermittlungen auf den Verein ausweitet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verkehrschaos in Vietnam 
Dieser Rollerfahrer muss irre sein

Dieser vietnamesische Rollerfahrer rast mit seinem Zweirad rücksichtslos durch die Straßen von Hanoi. Video


Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal