Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

UEFA: Untersuchung gegen Man-City-Coach Pellegrini

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

UEFA: Untersuchung gegen Man-City-Coach Pellegrini

20.02.2014, 18:24 Uhr | dpa

UEFA: Untersuchung gegen Man-City-Coach Pellegrini. Manuel Pellegrini (r) beschwerte sich schon während des Spiels beim vierten Offiziellen.

Manuel Pellegrini (r) beschwerte sich schon während des Spiels beim vierten Offiziellen. Foto: Peter Powell. (Quelle: dpa)

Nyon (dpa) - ManCity-Trainer Manuel Pellegrini droht nach seiner Kritik am Schiedsrichter im Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Barcelona Ärger von der UEFA.

Die Europäische Fußball-Union leitete eine Untersuchung gegen den Coach von Manchester City ein, wie der Verband mitteilte. Pellegrini muss möglicherweise mit einer Geldstrafe oder einer Sperre rechnen. Er hatte den schwedischen Referee Jonas Eriksson nach dem Spiel gegen Barça mehrfach beschimpft und ihm Inkompetenz vorgeworfen.

"Ich denke, in Europa gibt es wichtigeren Fußball als den in Schweden. Bei einem solchen Spiel braucht man einen Schiedsrichter mit mehr Erfahrung", sagte der Chilene nach der 0:2-Niederlage und einem aus seiner Sicht nicht gerechtfertigten Elfmeterpfiff.

Der Schwede habe die Partie am Dienstag mit seiner Strafstoß-Entscheidung, der das 1:0 durch Lionel Messi folgte, entschieden. "Er war nicht unparteiisch", so Pellegrini. Er unterstellte dem Schiedsrichter außerdem, Fehlentscheidungen gegen Barcelona aus dem Viertelfinale gegen den AC Mailand 2012 nachträglich gutmachen zu wollen. "Heute hat er das wieder in Ordnung gebracht".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Anzeige
Paul-Paula Matratze: Ein echter „Bettseller“

Erholsamer Schlaf garantiert: One Fits All Matratze, die zu Ihren Bedürfnissen passt. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal