Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Miroslav Klose trifft bei Lazio Roms Sieg gegen Sassuolo

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Knapper Heimerfolg  

Klose trifft bei Lazios Sieg gegen Sassuolo

24.02.2014, 09:14 Uhr | dpa

Miroslav Klose trifft bei Lazio Roms Sieg gegen Sassuolo. Lazios Torjäger Miroslav Klose jubelt über seinen Treffer gegen Sassuolo. (Quelle: dpa)

Lazios Torjäger Miroslav Klose jubelt über seinen Treffer gegen Sassuolo. (Quelle: dpa)

Miroslav Klose hat mit Lazio Rom einen weiteren Rückschlag im Kampf um die Europa-League-Ränge vermieden. Der deutsche Nationalspieler gewann in der Serie A knapp mit 3:2 (1:0) gegen den Tabellenletzten Sassuolo Calcio. Klose traf in der 73. Minute zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung.

Sergio Floccari (72.) und Antonio Floro Flores (79.) hatten jeweils für den Ausgleich gesorgt. Doch Doppel-Torschütze Stefan Radu (36./83.) bescherte Lazio den wichtigen Heimsieg. Die Römer liegen in der Tabelle mit 35 Punkten auf Platz zehn. Vor einer Woche hatte Lazio beim damaligen Schlusslicht Catania Calcio verloren. In der Europa League droht dem Klub das Aus in der Zwischenrunde. Im Hinspiel unterlagen Klose & Co. Ludogorets Razgrad zu Hause 0:1.

Juventus Turin behauptete durch einen Sieg im Stadtderby seinen Vorsprung an der Tabellenspitze. Der italienische Rekordmeister und Titelverteidiger gewann gegen den FC Turin 1:0 (1:0). Den einzigen Treffer erzielte der Argentinier Carlos Tevez in der 30. Minute.

Inter müht sich gegen Cagliari zum Remis

Inter Mailand dagegen verpasste es, den Rückstand auf die Champions-League-Startplätze zu verkürzen. Inter kam nicht über ein 1:1 (0:1) gegen Cagliari Calcio hinaus und bleibt mit 40 Punkten auf Platz fünf. Stadtrivale AC Mailand gewann 2:0 (1:0) bei Sampdoria Genua. In der Tabelle verharrt Milan allerdings auf Rang neun.

Die Gäste aus Cagliari waren in Mailand durch den verwandelten Handelfmeter von Mauricio Pinilla in Führung gegangen (40.). Inter glich kurz nach der Pause durch den Portugiesen Rolando aus (52.).

Milan schlägt Genua

Für Milan war es in Genua der Tag der Franzosen. Erst schoss Adel Taarabt das frühe 1:0 für die "Rossonieri" (12.), dann legte Adil Rami (58.) in der zweiten Hälfte nach. Der Tabellenvorletzte Catania Calcio verlor bei Chievo Verona mit 0:2 (0:1). Cyril Thereau (37.) brachte die Norditaliener per Handelfmeter 1:0 in Führung, die Luca Rigoni (58.) zum 2:0-Endstand ausbaute.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal