Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Coach van Gaal will nicht zu Feyenoord

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Coach van Gaal will nicht zu Feyenoord

26.02.2014, 13:30 Uhr | dpa

Coach van Gaal will nicht zu Feyenoord. Louis van Gaal hat Feyenoord Rotterdam abgesagt.

Louis van Gaal hat Feyenoord Rotterdam abgesagt. Foto: Julio Cavalheiro. (Quelle: dpa)

Amsterdam (dpa) - Louis van Gaal will nach der Fußball-WM in Brasilien nicht Coach des Erstligisten Feyenoord Rotterdam werden. Der niederländische Nationaltrainer, der sein Amt nach der WM abgeben wird, habe dem Verein bereits abgesagt, erklärte er der Tageszeitung "De Volkskrant".

Van Gaal möchte seine Karriere gerne bei einem großen englischen Club fortsetzen. "Dann habe ich die Chance, in einem vierten Land Meister zu werden", sagte der 62-Jährige. Er holte unter anderem mit Ajax Amsterdam, dem FC Barcelona und Bayern München Landestitel.

In den vergangenen Tagen wurde van Gaal mehrfach als möglicher Nachfolger des Rotterdamer Trainers und Ex-Nationalspielers Ronald Koeman gehandelt. Dieser wird den Verein nach dieser Spielzeit verlassen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal