Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Schürrle schenkt Magath drei Tore ein

...

In 18 Minuten  

Schürrle schenkt Magath drei Tore ein

01.03.2014, 18:14 Uhr | sid

Schürrle schenkt Magath drei Tore ein. Dreifachtorschütze gegen Fulham: Chelseas André Schürrle. (Quelle: AP/dpa)

Dreifachtorschütze gegen Fulham: Chelseas André Schürrle. (Quelle: AP/dpa)

Mit einem Hattrick innerhalb von 18 Minuten hat Nationalspieler Andre Schürrle dem deutschen Teammanager Felix Magath das Heimdebüt beim FC Fulham verdorben.

Der Flügelspieler entschied das Auswärtsspiel seines FC Chelsea im Craven Cottage im Alleingang, die Blues thronen nach dem 3:1 (0:0) mit nun vier Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze der Premier League - dies auch dank der Blamage des FC Arsenal, der 0:1 (0:0) bei Stoke City verlor. Allerdings kann Manchester City bei zwei ausstehenden Spielen und sechs Punkten Rückstand noch mit Chelsea gleichziehen.

Schürrle eiskalt

Schürrle zeigte sich bei seinen Saisontoren Nummer vier, fünf und sechs eiskalt im Abschluss. Der Neuzugang von Bayer Leverkusen traf in der 52. und 65. Minute jeweils auf Vorlage von Eden Hazard, beim dritten Tor (69.) verwertete er einen Steilpass von Fernando Torres. Johnny Heitinga (74.) traf für Tabellenschlusslicht Fulham, das unter Magath einen Punkt aus zwei Spielen geholt hat. Bei den Cottagers spielten die deutschen Profis Sascha Riether und Ashkan Dejagah von Beginn an, Lewis Holtby wurde eingewechselt.

Arsenal kassiert fünfte Saisonpleite

Die Niederlage des FC Arsenal beim Abstiegskandidaten und direkten Fulhamer Konkurrenten Stoke war für Magath eine weitere schlechte Nachricht. Mit Per Mertesacker und Lukas Podolski in der Startelf kassierten die Gunners ihre fünfte Niederlage der Saison. Das Gegentor fiel durch einen Foulelfmeter von Jon Walters in der 76. Minute, zehn Minuten zuvor war Mesut Özil nach seiner Denkpause für Podolski eingewechselt worden. Im Rennen um die Europa-League-Teilnahme gewann der FC Everton 1:0 (0:0) gegen West Ham United. Newcastle United setzte sich mit 4:1 (2:0) bei Hull City durch.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die Taille im Mittelpunkt: der Blickfänger im Frühling
zu ESPRIT
Anzeige
Naomi Campbells Kollektion bei TOM TAILOR
entdecken Sie jetzt die exklusive Mode
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018