Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Mustafi leitet Sampdoria-Sieg ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Mustafi leitet Sampdoria-Sieg ein

02.03.2014, 17:10 Uhr | dpa

Mustafi leitet Sampdoria-Sieg ein. Shkodran Mustafi (l) behauptet den Ballbesitz gegen Turins Ciro Immobile.

Shkodran Mustafi (l) behauptet den Ballbesitz gegen Turins Ciro Immobile. Foto: Di Marco Andrea. (Quelle: dpa)

Genua (dpa) - Die Nominierung ins Aufgebot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft hat Shkodran Mustafi offenbar weiter beflügelt. Er leitete mit einer Vorlage auf Torschütze Stefano Okaka (7. Minute) den Führungstreffer beim 2:0 (1:0)-Sieg von Sampdoria Genua im Serie-A-Spiel beim FC Turin ein.

Der frühere Europapokalsieger liegt nach dem Erfolg, den Manolo Gabbiadini mit einem Freistoßtor (79.) sicherstellte, mit 31 Punkten weiter auf einem Mittelfeldplatz.

Mustafi, ein im hessischen Bad Hersfeld geborener Sohn albanischer Einwanderer, war von Bundestrainer Joachim Löw überraschend ins DFB-Aufgebot für das Länderspiel gegen Chile in Stuttgart berufen worden. Seit 2012 spielt der 21 Jahre alte Innenverteidiger in der italienischen Serie A für Sampdoria und hat sich in seinem zweiten Jahr dort zum Stammspieler entwickelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal