Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Protestmarsch gegen Fußball-WM in Brasilien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Protestmarsch gegen Fußball-WM in Brasilien

14.03.2014, 08:56 Uhr | dpa

Protestmarsch gegen Fußball-WM in Brasilien. Demonstranten protestieren in Rio de Janeiro gegen die WM.

Demonstranten protestieren in Rio de Janeiro gegen die WM. Foto: Marcelo Sayão. (Quelle: dpa)

São Paulo (dpa) - Rund 1500 Menschen haben in der brasilianischen Stadt São Paulo unter massiver Polizeibegleitung gegen die in knapp drei Monaten beginnende Fußball-Weltmeisterschaft protestiert.

Bei einem Marsch in der WM-Eröffnungsstadt forderten sie unter anderem Verbesserungen im öffentlichen Nahverkehr. Die Teilnehmer zeigten Plakate mit dem Schriftzug "Não Vai Ter Copa" (Es wird keine WM geben). Die Polizei war am 13. März nach eigenen Angaben mit rund 1700 Beamten im Einsatz. Bei ähnlichen Protesten am 22. Februar waren über 260 Menschen vorübergehend festgenommen worden, darunter auch mehrere Journalisten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal