Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Premier League: Dejagah beschert Magath den ersten Sieg mit Fulham

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

City siegt in Unterzahl  

Dejagah beschert Magath den ersten Sieg mit Fulham

15.03.2014, 20:47 Uhr | dpa, sid

Premier League: Dejagah beschert Magath den ersten Sieg mit Fulham. Ashkan Dejagah gelang der Siegtreffer für den FC Fulham. (Quelle: imago/BPI)

Ashkan Dejagah gelang der Siegtreffer für den FC Fulham. (Quelle: BPI/imago)

Felix Magath hat mit dem FC Fulham seinen ersten Sieg in der englischen Premier League errungen. Der Tabellenletzte bezwang Newcastle United mit 1:0 (0:0). Den entscheidenden Treffer erzielte Ashkan Dejagah in der 68. Spielminute. Kurios: Der angeschlagene Ex-Wolfsburger stand nur 26 Minuten auf dem Rasen. Er wurde von Magath in der 61. Minute ein- und in der 87. Minute wieder ausgewechselt. Vorbereitet wurde der Treffer von Lewis Holtby.

Auch durch den ersten Sieg in den vergangenen zehn Spielen konnte Fulham den Abstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz aber nicht reduzieren.

Rückschlag für Spitzenreiter FC Chelsea

Der FC Chelsea hat sein Spiel indes verloren und einen Rückschlag im Titelrennen hinnehmen müssen. Der Spitzenreiter unterlag beim Tabellenzehnten Aston Villa 0:1 (0:0). Zudem mussten die Blues die Partie mit neun Spielern beenden. Willian sah in der 68. Minute die Gelb-Rote Karte, Ramires wurde in der Nachspielzeit nach einem Foul des Feldes verwiesen - Coach José Mourinho musste die letzten Sekunden auf der Tribüne verbringen. Den entscheidenden Treffer für Villa erzielte Fabian Delph (82.). Der deutsche Nationalspieler André Schürrle wurde eingewechselt (67.), konnte die Pleite aber nicht verhindern.

Mit 66 Zählern bleibt Chelsea dennoch an der Spitze. Auf den zweiten Rang schob sich zumindest vorübergehend Manchester City. Drei Tage nach der Champions-League-Niederlage beim FC Barcelona gewannen die Citizens trotz Unterzahl 2:0 (1:0) bei Hull City.

Kompany fliegt nach zehn Minuten vom Platz

Der spanische Fußball-Nationalspieler David Silva traf für ManCity schon in der 14. Spielminute zur Führung. Zuvor hatte Kapitän Vincent Kompany (10.) die Rote Karte gesehen. Den Schlusspunkt setzte der ehemalige Bundesliga-Torschützenkönig Edin Dzeko (90.). Die Verfolger FC Liverpool und FC Arsenal (beide 59) sind am Sonntag im Einsatz.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal