Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Transfermarkt: FC Arsenal nimmt Lars Bender erneut ins Visier

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nächster DFB-Profi für die Gunners?  

Arsenal-Coach Wenger: "Bender würde perfekt zu uns passen"

25.03.2014, 09:41 Uhr | t-online.de

Transfermarkt: FC Arsenal nimmt Lars Bender erneut ins Visier . Bayer Leverkusens Lars Bender wird auf dem Transfermarkt heiß gehandelt.  (Quelle: imago/Chai v.d. Laage)

Bayer Leverkusens Lars Bender wird auf dem Transfermarkt heiß gehandelt. (Quelle: Chai v.d. Laage/imago)

Der FC Arsenal London hat sein Interesse an einer Verpflichtung von Lars Bender laut Angaben der "Daily Mail" noch einmal verstärkt. Trainer Arsene Wenger sieht den 24-jährigen defensiven Mittelfeldspieler von Bayer Leverkusen bereits als Nachfolger von Mikel Arteta, der mit 32 Jahren nun ausgemustert werden soll.

Ausschreitungen 
Hooligans liefern sich Massenschlägerei

Fünf Fans und zwei Polizisten werden bei Ausschreitungen in Guadalajara verletzt. Video

"Bender ist physisch enorm präsent und würde als Umschaltzentrale zwischen Defensive und Offensive perfekt zu uns passen", schwärmt Wenger, der dem Nationalspieler das typisch schnelle Konterspiel der Gunners als sogenannter "Box-to-Box"-Spieler zutraut.

Gunners wollen Angebot anpassen

Demnach will Arsenal in den kommenden Tagen wohl ein Angebot für Bender abgeben, der allerdings erst im vergangenen Jahr seinen Vertrag beim Werksklub bis Juni 2019 verlängert hat. Eine Ausstiegsklausel besitzt Bender laut Vereinsangaben nicht, sein Marktwert wird derzeit auf 22 Millionen Euro beziffert. Dies macht ihn zum wertvollsten Spieler im Leverkusener Kader.

Bereits im Winter waren die Gunners an einer Verpflichtung interessiert, allerdings scheiterten sie mit einem ersten Angebot über rund 24 Millionen Euro. "Wir wollen Lars überhaupt nicht verkaufen", hatte bereits damals Bayer-Manager Michael Reschke verlauten lassen. Doch Wenger will diesmal nicht locker lassen. Gesetzt den Fall, dass Arsenal ihn loseisen kann, wäre Bender nach Mesut Özil, Per Mertesacker und Lukas Podolski bereits der vierte deutsche A-Nationalspieler in den Reihen der Gunners.

Hunt zu Besiktas?

Unterdessen wird der abwanderungswillige Aaron Hunt laut "kicker" immer enger mit Besiktas Istanbul in Verbindung gebracht. Der mit 13 Jahren dienstälteste Profi von Werder Bremen will seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern und sich "neuen sportlichen Herausforderungen" stellen.

Genau diese soll der 27-jährige Offensivmann nun beim türkischen Erstligisten gefunden haben. Besiktas buhlt bereits seit einiger Zeit intensiv um seine Dienste. Bis Ende März will Hunt das Rätsel über seine Zukunft lüften. Doch die Zeichen stehen auf Abschied - und zwar in Richtung Bosporus.

Zuletzt wurde der Werder-Profi auch bei Bayer Leverkusen, Stoke City und Tottenham Hotspur gehandelt. Bei Besiktas würde der 27-Jährige auf den Ex-Schalker Jermaine Jones, den früheren HSV-Profi Gökhan Töre und seinen ehemaligen Bremer Mannschaftskollegen Hugo Almeida treffen.

Inter hat Dzeko auf dem Zettel

Italiens Erstligist Inter Mailand plant derweil einen großen Umbruch innerhalb des Kaders und soll laut "Eurosport.com" ein Auge auf Edin Dzeko geworfen haben. Der 28-jährige Stürmer von Manchester City soll die Nachfolge des mittlerweile 34-jährigen Argentiniers Diego Milito antreten. Dzeko kam bei den Citizens in der laufenden Saison trotz guter Leistungen bislang nur sporadisch zum Einsatz (20 Tore in 41 Pflichtspielen). Sein Vertrag läuft noch bis Juni 2015, sein Marktwert liegt bei 24 Millionen Euro.

An den drei Angreifern Sergio Aguero, Alvaro Negredo und dem neu verpflichteten Stevan Jovetic scheint es für den Nationalspieler von Bosnien-Herzegowina derzeit kein Vorbeikommen zu geben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal