Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Berufung: Italiener Cellino darf Leeds doch übernehmen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Berufung: Italiener Cellino darf Leeds doch übernehmen

05.04.2014, 18:50 Uhr | dpa

Berufung: Italiener Cellino darf Leeds doch übernehmen. Der Italiener soll Präsident werden und hat bereits mehr als zwei Millionen Pfund in den Verein investiert.

Der Italiener soll Präsident werden und hat bereits mehr als zwei Millionen Pfund in den Verein investiert. Foto: -. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Der Übernahme des englischen Zweitligisten Leeds United durch den italienischen Geschäftsmann Massimo Cellino kann nun doch über die Bühne gehen.

Wie die Anwälte Cellinos erklärten, hat der Präsident des italienischen Fußball-Clubs Cagliari Calcio die Berufung gegen die englische Fußball-Liga gewonnen. Die Engländer hatten zunächst die Übernahme verweigert, da Cellino in seinem Heimatland wegen Steuervergehen Probleme hatte.

Der englische Fußball-Meister von 1992 liegt in der 2. Liga derzeit auf dem 15. Rang. Cellino will den Club zum ersten Mal seit 2004 wieder in die Premier League führen. Der Italiener, der Präsident werden soll, hat bereits mehr als zwei Millionen Pfund in den Verein investiert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Profis undercover 
Verkleidete Bayern-Stars nehmen Schüler auf den Arm

Alaba, Rafinha und Ribéry sind für jeden Spaß zu haben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal