Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Mourinho muss zahlen: Geldstrafe nach Schiri-Kritik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Mourinho muss zahlen: Geldstrafe nach Schiri-Kritik

10.04.2014, 12:12 Uhr | dpa

Mourinho muss zahlen: Geldstrafe nach Schiri-Kritik. Chelsea-Coach Jose Mourinho muss für seine Schiri-Schelte eine Geldstrafe zahlen.

Chelsea-Coach Jose Mourinho muss für seine Schiri-Schelte eine Geldstrafe zahlen. Foto: Andy Rain. (Quelle: dpa)

London (dpa) - José Mourinho ist vom englischen Fußball-Verband FA zu einer Geldstrafe von 8000 Pfund (etwa 9700 Euro) verurteilt worden.

Der Coach des FC Chelsea war nach einem Platzverweis seines Spielers Ramires in der Premier-League-Partie gegen Aston Villa auf den Platz gelaufen, um sich bei Referee Chris Foy zu beschweren. Nach dem Spiel hatte Mourinho die Schiedsrichter-Leistung kritisiert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Blätter und Äste als Nahrung 
Unfassbar, wovon sich dieser Mann ernährt

Der Pakistaner Mehmood Butt ernährt sich ausschließlich von Blättern und Ästen. Trotz einseitiger Ernährung war der 50-Jährige noch nie krank. Video


Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal