Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Mourinho muss zahlen: Geldstrafe nach Schiri-Kritik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Mourinho muss zahlen: Geldstrafe nach Schiri-Kritik

10.04.2014, 12:12 Uhr | dpa

Mourinho muss zahlen: Geldstrafe nach Schiri-Kritik. Chelsea-Coach Jose Mourinho muss für seine Schiri-Schelte eine Geldstrafe zahlen.

Chelsea-Coach Jose Mourinho muss für seine Schiri-Schelte eine Geldstrafe zahlen. Foto: Andy Rain. (Quelle: dpa)

London (dpa) - José Mourinho ist vom englischen Fußball-Verband FA zu einer Geldstrafe von 8000 Pfund (etwa 9700 Euro) verurteilt worden.

Der Coach des FC Chelsea war nach einem Platzverweis seines Spielers Ramires in der Premier-League-Partie gegen Aston Villa auf den Platz gelaufen, um sich bei Referee Chris Foy zu beschweren. Nach dem Spiel hatte Mourinho die Schiedsrichter-Leistung kritisiert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
New Arrivals 2017: Neue Jacken, Blusen u.v.m.

Entdecken Sie jetzt die Neuheiten von Marccain, Boss und weiteren Top-Marken bei Breuninger. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal