Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FK Sewastopol will aufs ukrainische Festland umziehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

FK Sewastopol will aufs ukrainische Festland umziehen

14.04.2014, 13:32 Uhr | dpa

Kiew (dpa) - Der ukrainische Fußball-Erstligist FK Sewastopol von der Krim erwägt nach dem umstrittenen Anschluss der Halbinsel an Russland einen Umzug auf das Festland. Entsprechende Überlegungen bestätigte Clubeigner Wadim Nowinski in einem Interview.

Der Verein werde auf jeden Fall die Saison in der ukrainischen Liga zu Ende spielen. Die neuen Machthaber haben "wegen Tätigkeiten zum Nachteil der Krim" ein Einreiseverbot gegen den Milliardär Nowinski (50) verhängt. Er finanziert den aktuellen Tabellenzwölften dennoch weiter. Der zweite Krim-Erstligist Tawrija Simferopol will zur kommenden Saison in der russischen Liga antreten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017