Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußballspiel wird nach Tod von Fan nicht wiederholt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Fußballspiel wird nach Tod von Fan nicht wiederholt

14.04.2014, 16:29 Uhr | dpa

Stockholm (dpa) - Nach dem gewaltsamen Tod eines Fußballfans am Rande eines Spiels zum Saisonstart der schwedischen Liga Ende März wird die Partie nicht wiederholt.

Es bleibe wegen der "außergewöhnlichen Umstände" beim 1:1 zwischen Gastgeber Helsingborg und dem Stockholmer Verein Djurgarden, entschied der schwedische Fußballverband.

Die Partie in der Allsvenskan-Liga war in der 41. Minute abgebrochen worden. Etwa 20 Djurgarden-Anhänger hatten auf den Tribünen "Mörder, Mörder" skandiert und versucht, den Rasen zu stürmen, nachdem sie vom Tod des Fans erfahren hatten. Der 43-jährige Familienvater war auf dem Weg ins Stadion attackiert worden und im Krankenhaus seinen Kopfverletzungen erlegen. Ein Verdächtiger sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal