Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Nach 0:3 bei Milan: Livorno trennt sich von Di Carlo

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Nach 0:3 bei Milan: Livorno trennt sich von Di Carlo

19.04.2014, 22:50 Uhr | dpa

Nach 0:3 bei Milan: Livorno trennt sich von Di Carlo. Domenico Di Carlo ist nicht mehr Trainer bei AS Livorno.

Domenico Di Carlo ist nicht mehr Trainer bei AS Livorno. Foto: Paolo Magni. (Quelle: dpa)

Livorno (dpa) - Der italienische Fußball-Erstligist AS Livorno hat sich nach der dritten Ligapleite nacheinander von seinem Trainer Domenico Di Carlo getrennt. Neuer Coach beim Tabellenvorletzten der Serie A wird Davide Nicola, wie der Club mitteilte.

Nicola hatte das Team bereits bis zum Januar betreut. Für Livorno ist es schon der dritte Trainerwechsel in dieser Saison. Der Club reagierte damit auf die 0:3-Niederlage beim AC Mailand am Nachmittag Der Aufsteiger hatte aus den letzten sechs Spielen nur einen Punkt geholt. Vier Spieltage vor Saisonende liegt Livorno mit 25 Zählern auf dem vorletzten Platz, drei Punkte hinter dem rettenden 17. Rang.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017