Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Ex-HSV-Profi Töre bei Schießerei in Istanbul verletzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Ex-HSV-Profi Töre bei Schießerei in Istanbul verletzt

21.04.2014, 16:47 Uhr | dpa

Ex-HSV-Profi Töre bei Schießerei in Istanbul verletzt. Gökhan Töre wurde nicht lebensgefährlich verletzt.

Gökhan Töre wurde nicht lebensgefährlich verletzt. Foto: Axel Heimken. (Quelle: dpa)

Istanbul (dpa) - Bei einer Schießerei in einem Nachtclub in der türkischen Metropole Istanbul ist der frühere Hamburger SV- und jetzige Besiktas-Profi Gökhan Töre von einer Kugel getroffen worden.

Die Verletzung an der rechten Schulter sei operiert worden, teilte Besiktas mit. Töre werde hoffentlich bald aus dem Krankenhaus entlassen. Mit dem Streit, in dessen Folge der Schuss fiel, habe der Fußballprofi nichts zu tun gehabt. Töre, der bis 2012 beim HSV gespielt hatte, sei zufällig getroffen worden. Er hatte vor dem Vorfall im Derby gegen Süperlig-Tabellenführer Fenerbahce (1:1) im Istanbuler Atatürk-Olympiastadion auf dem Platz gestanden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schwergewicht 
Pakistaner wiegt 440 Kilo und will noch mehr

Der 24-jährige Pakistaner präsentiert sich sportlich. Im Internet wird über die Echtheit der Körperfülle diskutiert. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal