Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Magaths FC Fulham vergibt gegen Hull City den Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Giggs feiert gelungenes Debüt  

Magath-Klub Fulham verspielt Zwei-Tore-Vorsprung

26.04.2014, 20:23 Uhr | dpa, t-online.de, sid

Magaths FC Fulham vergibt gegen Hull City den Sieg . Fulhams Fernando Amorebieta (re.) im Duell mit Hulls Alex Bruce (Quelle: AP/dpa)

Fulhams Fernando Amorebieta (re.) im Duell mit Hulls Alex Bruce (Quelle: AP/dpa)

Teammanager Felix Magath hat mit dem FC Fulham im Abstiegskampf der englischen Premier League einen Befreiungsschlag verpasst. Trotz einer 2:0-Führung kamen die West-Londoner gegen Hull City nicht über ein 2:2 (0:0)-Remis hinaus und verpassten es damit, zum ersten Mal seit Ende Januar die Abstiegsplätze zu verlassen. Der Ausgleichstreffer der Gäste durch Shane Long fiel erst in der 87. Minute.

Ashkan Dejagah hatte Fulham zunächst in der 55. Minute in Führung gebracht. Nur drei Minuten später erhöhte Fernando Amorebieta auf 2:0. Nach dem glücklichen Anschlusstreffer durch Nikica Jelavic (75.) verlor Fulham den Faden. Vor dem Ausgleich trafen die Gäste noch zweimal Aluminium. Doch auch Fulham hatte durch Dejagah und Darren Bent (81.) gute Möglichkeiten.


Everton trifft, Southampton gewinnt

Im Kampf um die Champions-League-Qualifikation hat der Tabellenfünfte FC Everton beim FC Southampton durch die Eigentore von Antolin Alcaraz (1.) und Seamus Coleman (31.) zum 0:2 die Gelegenheit verpasst, vorerst am FC Arsenal mit den deutschen Nationalspielern Mesut Özil, Per Mertesacker und Lukas Podolski vorbeizuziehen. Die Gunners können sich ihrerseits am Montag durch einen Sieg gegen Newcastle United vorentscheidend auf vier Punkte von den Toffees absetzen.

Giggs feiert Sieg zum Einstand bei ManUnited

Ryan Giggs hat derweil dank Wayne Rooney und Juan Mata einen geglückten Einstand als Teammanager bei Manchester United gefeiert. Gegen Norwich City setzte sich das Starensemble unter dem walisischen Interims-Coach mit 4:0 (1:0) durch. Am vergangenen Dienstag hatte sich United vom erfolglosen David Moyes getrennt.

Superstar Wayne Rooney (41.) war per Foulelfmeter zum Führungstor erfolgreich. Drei Minuten nach Wiederbeginn traf wiederum Rooney auf Vorarbeit des Ex-Dortmunders Shinji Kagawa zum 2:0. Der Spanier Mata (64./73.) sorgte für den Endstand. Laut niederländischen Medienberichten soll in der neuen Saison Oranje-Bondscoach Louis van Gaal, Ex-Trainer von Bayern München, neuer Teammanager bei ManUnited werden.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017