Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Magath verpasst Befreiungsschlag - Sieg für Giggs

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Magath verpasst Befreiungsschlag - Sieg für Giggs

26.04.2014, 20:54 Uhr | dpa

Magath verpasst Befreiungsschlag - Sieg für Giggs. Das Team von Felix Magath verspielte eine 2:0-Führung.

Das Team von Felix Magath verspielte eine 2:0-Führung. Foto: Tal Cohen. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Der Schreck bei Felix Magath saß tief. Nach dem 2:2 (0:0) gegen Hull City schlich der deutsche Fußball-Trainer des FC Fulham aus dem Stadion.

"Vor einer halben Stunde sah es noch so aus, dass wir dem Klassenerhalt einen Schritt näher kommen. Jetzt sitzen die Spieler in der Kabine und sind sehr enttäuscht", sagte Magath mit leiser Stimme. Trotz einer 2:0-Führung bis zur 75. Minute hatten es die West-Londoner im Kampf gegen den Abstieg in der englischen Premier League versäumt, zum ersten Mal seit Ende Januar die Abstiegsplätze zu verlassen. Der Ausgleichstreffer der Gäste durch Shane Long war sogar erst in der 87. Minute gefallen.

Ryan Giggs konnte indes jubeln. Bei seinem Debüt feierte der interimsmäßige Nachfolger des geschassten David Moyes mit Manchester United ein 4:0 (1:0) über Norwich City. Es war der höchste Liga-Heimsieg der Red Devils in dieser Saison. Wayne Rooney (41./Foulelfmeter und 48.) und Juan Mata (63. und 73.) trafen jeweils doppelt.

Zuvor hatte der FC Everton im Kampf um die Champions-League-Plätze einen Rückschlag erlitten und nach zwei Eigentoren 0:2 beim FC Southampton verloren. Am Montag kann der Tabellenvierte FC Arsenal den Vorsprung auf die Toffees mit einem Sieg gegen Newcastle United auf vier Zähler ausbauen. Das Topduell findet am Sonntag zwischen Spitzenreiter FC Liverpool den Zweiten FC Chelsea statt.

Magath war indes enttäuscht. "Eigentlich lief alles nach Plan. Wir sind in Führung gegangen, aber dann haben wir mehr oder weniger durch ein Eigentor den Anschluss kassiert. Die Situation ist jetzt klar: Um dem Abstieg zu entgehen, müssen wir die letzten beiden Spiele gewinnen", meinte der Coach. "Wir haben zwei Punkte verloren. Das war nicht, was wir wollten. Aber so lange die Chance besteht, sollten wir daran glauben."

Der frühere deutsche U21-Nationalspieler Ashkan Dejagah hatte Fulham mit seinem fünften Saisontreffer in Führung gebracht (55.). Vier davon hat er unter Magath erzielt. Mit dem Coach war er 2009 beim VfL Wolfsburg deutscher Meister geworden. Nur drei Minuten später erhöhte Fernando Amorebieta auf 2:0. Nach dem aus Fulhams Sicht unglücklichen Anschluss durch Nikica Jelavic (75.) kamen die Platzherren unter Druck. Vor dem Ausgleich hatte Hull zweimal Aluminium getroffen. Doch auch Fulham hatte durch Dejagah und Darren Bent (81.) Chancen.

In der Tabelle kletterten die Cottagers (31) durch das Remis gegen den FA-Cup-Finalisten zwar auf den 18. Rang und konnten den Rückstand auf Norwich (32) auf dem ersten Nicht-Abstiegsplatz verkürzen. Am Sonntag kann entweder Cardiff City (30) oder Schlusslicht AFC Sunderland (29) im direkten Duell an Fulham vorbeiziehen.

Den Klassenverbleib sicher hat der Zwölfte Swansea City (39). Die Mannschaft des deutschen Ersatzkeepers Gerhard Tremmel besiegte Aston Villa 4:1 (2:1). Jonjo Shelvey (24.) gelang dabei ein Tor aus dem Mittelkreis. West Bromwich Albion (36) feierte im Abstiegskampf zudem ein wichtiges 1:0 gegen West Ham United.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal