Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Erster Abstieg für Magath - Neuanfang mit Fulham geplant

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Erster Abstieg für Magath - Neuanfang mit Fulham geplant

04.05.2014, 13:49 Uhr | dpa

Erster Abstieg für Magath - Neuanfang mit Fulham geplant. Felix Magath erlebte einen der "schlimmsten Tage" seiner Karriere.

Felix Magath erlebte einen der "schlimmsten Tage" seiner Karriere. Foto: Tal Cohen. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Die Rettungsmission war an einem der "schlimmsten Tage" seiner Karriere gerade erst gescheitert, da dachte Felix Magath bereits an einen Neuanfang in der Zweitklassigkeit.

"Ich werde mit dem Besitzer über die Situation sprechen, dann werden wir das Comeback starten. Ich hätte gerne die Chance, Fulham zurück in die Premier League zu führen", sagte der frühere Meistertrainer, nachdem er bei seinem ersten Auslandsengagement mit dem FC Fulham den Kampf um den Klassenerhalt in der englischen Premier League verloren hatte.

Magath war nach dem peinlichen 1:4 (0:1) bei Stoke City, das den ersten Abstieg seiner mehr als 20-jährigen Trainertätigkeit besiegelte, zutiefst enttäuscht. "Es gab keinen Grund für so eine Leistung. Das war das schlechteste Spiel von uns seit ich hier bin", ergänzte der 60-Jährige und vermutete, dass seine Akteure dem großen Druck nicht gewachsen gewesen waren.

"Ich übernehme die Verantwortung und entschuldige mich", meinte der Coach, nahm aber auch die Spieler in die Pflicht: "Sie haben nicht genug gekämpft, besonders heute". Besonders unzufrieden war Magath mit Landsmann Lewis Holtby, den er bereits nach 34 Spielminuten ausgewechselt hatte.

Der "Telegraph" verglich Fulhams Widerstandsfähigkeit am Samstag mit der einer "Sandburg bei Flut". Magath sprach vom "kollektiven Blackout". "Wir konnten nicht laufen, nicht rennen, nicht passen - wir konnten nicht spielen", sagte er und berichtete von vielen Tränen der Spieler in der Kabine.

Besiegelt wurde das Schicksal der Cottagers (31) durch das 1:0 des AFC Sunderland (35) bei Manchester United. Am letzten Spieltag kann Fulham den Kontrahenten nicht mehr vom rettenden 17. Tabellenplatz verdrängen. Eine theoretische Chance auf den Klassenerhalt besteht möglicherweise am Grünen Tisch. Englische Medien berichteten, dass sich Fulham mit dem ebenfalls abgestiegenen Club Cardiff City sowie dem Drittletzten Norwich City zusammengeschlossen habe, um womöglich gegen eine Entscheidung der Premier League vorzugehen.

Die Liga hatte vor einigen Wochen entschieden, Sunderland bloß mit einer Geldstrafe zu belegen, da der AFC zu Saisonbeginn vier Partien mit Dong-Won Ji bestritten hatte, obwohl der Spieler keine internationale Freigabe besaß. Nach Ansicht der drei Clubs hätte Sunderland mit einem Punktabzug bestraft werden müssen.

Magath hält sich zunächst an die Fakten. "Ich war überzeugt, dass wir in der Liga bleiben, aber jetzt sind wir abgestiegen", meinte er. Seinen bis 2015 laufenden Vertrag will er aber erfüllen. Das Ziel ist klar: Der sofortige Wiederaufstieg.

An der Tabellenspitze hat indes Manchester City mit einem 3:2 (2:1) beim FC Everton Titelkurs gehalten. Zumindest vorübergehend verdrängten die Citizens den FC Liverpool (beide 80 Punkte) aufgrund der besseren Tordifferenz vom ersten Platz. Sollte ManCity seine verbleibenden zwei Heimspiele gegen Aston Villa und West Ham United gewinnen, ist dem Club der zweite Meistertitel in drei Jahren nicht mehr zu nehmen. Auch 2012 war ManCity aufgrund der besseren Tordifferenz Champion geworden. "Es wäre der größte Fehler, wenn wir die Liga nun als beendet betrachten würden", meinte Coach Manuel Pellegrini und forderte bis zur letzten Minute volle Konzentration.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal