Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Primera Division: Gruppe um Iker Casillas im Zentrum einer Steueruntersuchung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Laut Medienbericht  

Iker Casillas im Visier der Steuerfahndung

06.05.2014, 11:36 Uhr | sid

Primera Division: Gruppe um Iker Casillas im Zentrum einer Steueruntersuchung. Iker Casillas im Champions-League-Halbfinale gegen Bayern München. (Quelle: imago/Lackovic)

Iker Casillas im Champions-League-Halbfinale gegen Bayern München. (Quelle: Lackovic/imago)

Die Primera Division wird von einer Steueruntersuchung aufgeschreckt, in deren Zentrum die spanischen Nationalspieler Iker Casillas und Xabi Alonso (beide Real Madrid) sowie David Villa (Atlético Madrid) stehen. Das berichtete die spanische Tageszeitung "La Vanguardia". Neben den drei Stars sollen mindestens vier weitere Spieler Zielpersonen der Untersuchung sein.

Details wurden zunächst nur bei Casillas bekannt. Demnach habe die Real-Ikone bereits eine Zahlung über etwa zwei Millionen Euro an die spanischen Finanzbehörden geleistet. Zuvor soll es Differenzen bei der Versteuerung bestimmter Einkommen des 32 Jahre alten Torhüters gegeben haben.

Keine Absicht bei Casillas?

Nach Angaben der Ermittler soll bei Casillas, anders als im Fall des früheren Weltfußballers Lionel Messi vom FC Barcelona, allerdings keine Absicht zum Steuerbetrug vorgelegen haben.

Spanische Liga 
Real vs. Valencia: Ronaldo gleicht in letzter Minute aus

In der Nachspielzeit schießt Ronaldo dieses Traumtor. Hier die Highlights. Video

Im vergangenen Sommer hatten sich Messi und sein Vater Jorge Horacio wegen des Verdachts des Steuerbetrugs vor Gericht verantworten müssen. Den Argentiniern wird zur Last gelegt, in den Jahren 2007 bis 2009 dem Finanzamt Steuern in Höhe von 4,17 Millionen Euro nicht gezahlt zu haben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal