Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Mario Gomez erneut nicht im Florenz-Kader: Droht das WM-Aus?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Serie A  

Mario Gomez erneut nicht im Florenz-Kader: Droht das WM-Aus?

06.05.2014, 14:06 Uhr | dpa

Mario Gomez erneut nicht im Florenz-Kader: Droht das WM-Aus?. Mario Gomez trainiert weiter individuell.

Mario Gomez trainiert weiter individuell. Foto: Maurizio degl' Innocenti. (Quelle: dpa)

Florenz (dpa) - Der deutsche Fußball-Nationalstürmer Mario Gomez hat nach seiner Knieverletzung erneut individuell trainiert. Der 28-Jährige stand nicht im Kader seines Clubs AC Florenz für die Serie-A-Partie gegen Sassuolo Calcio am Dienstagabend.

Gomez trainierte am Vortag nach Angaben eines Sprechers zuletzt individuell und nicht mit der Mannschaft. Bundestrainer Joachim Löw gibt am Donnerstag den vorläufigen deutschen WM-Kader bekannt. Wann der Angreifer wieder komplett ins Mannschaftstraining einsteigen kann, war weiter unklar. Gomez hatte sich vor gut sechs Wochen eine Bänderzerrung im linken Knie zugezogen. Zuvor hatte er in der WM-Saison fünf Monate wegen Verletzungen am anderen Knie gefehlt.

Sein Teamkollege Marvin Compper musste unterdessen am Montag das Training mit der Mannschaft abbrechen. Die Knieprobleme des früheren Bundesliga-Profi hätten sich verschlimmert, teilte der Club mit.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Kühlende Pflegeprodukte für heiße Sommertage
cool down – der Hitze trotzen mit asambeauty
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017