Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Spanier Lopetegui wird neuer Trainer des FC Porto

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Spanier Lopetegui wird neuer Trainer des FC Porto

06.05.2014, 15:35 Uhr | dpa

Spanier Lopetegui wird neuer Trainer des FC Porto. Coach Julen Lopetegui (l) wird von Porto-Präsident Jorge Nuno Pinto da Costa begrüßt.

Coach Julen Lopetegui (l) wird von Porto-Präsident Jorge Nuno Pinto da Costa begrüßt. Foto: Estela Silva. (Quelle: dpa)

Porto (dpa) - Der FC Porto hat für die kommende Fußball-Saison den Spanier Julen Lopetegui als neuen Trainer verpflichtet. Wie der Club mitteilte, erhält der 47-Jährige einen Dreijahresvertrag.

"Wir haben vollstes Vertrauen. Er war meine erste, meine zweite und auch meine dritte Wahl. Wir wollen eine solide Mannschaft aufbauen und wieder gewinnen", sagte Vereinschef Jorge Nuno Pinto da Costa.

Lopetegui hatte in den vergangenen Jahren Spaniens Junioren-Nationalmannschaften erfolgreich betreut. Unter anderen führte er 2012 die U 19-Junioren zum EM-Titel, ein Jahr später wurde er auch mit dem U 21-Team Europameister.

Der frühere Profi-Torwart löst in Porto Luis Castro ab, der im März das Amt von Paulo Fonseca übernommen hatte. Der FC Porto hatte sich im März von Fonseca nach einer Serie von enttäuschenden Ergebnissen getrennt. Einen Spieltag vor dem Saisonende rangiert Porto auf dem dritten Tabellenplatz und hat einen Rückstand von 16 Punkten auf Benfica Lissabon. Der Verein aus der Hauptstadt steht schon seit längerem als Meister fest. Der FC Porto gewann seit 2003 neunmal den Titel.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal