Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußballer in Estland wegen Betrugsverdachts gesperrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Fußballer in Estland wegen Betrugsverdachts gesperrt

07.05.2014, 14:31 Uhr | dpa

Tallinn (dpa) - Wegen Betrugsverdachts hat der Fußballverband in Estland drei Spieler gesperrt. Zwei Akteure aus der ersten Liga sollen in Spielabsprachen verwickelt gewesen sein und wurden v orläufig bis Jahresende suspendiert. Ein Zweitliga-Kicker erhielt eine lebenslange Sperre.

Nach Verbandsangaben hatten Ermittlungen in einem anderen Manipulationsfall Hinweise auf die Spieler ergeben. Die Justiz des baltischen EU-Landes hatte bereits Ende 2013 gegen acht Fußballer Strafverfahren wegen Spielabsprachen und Wettbetrugs eingeleitet. Sie sollen Ligaspiele in Estland und der Europa League manipuliert haben. Die verdächtigen Partien wurden in beiden Fällen nicht genannt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017