Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Scolari beruft Dante und Luiz Gustavo für Heim-WM

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Scolari beruft Dante und Luiz Gustavo für Heim-WM

07.05.2014, 18:59 Uhr | dpa

Scolari beruft Dante und Luiz Gustavo für Heim-WM. Dante ist bei der Heim-WM dabei.

Dante ist bei der Heim-WM dabei. Foto: Fernando Bizerra Jr. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - Auf dem Zettel von Brasiliens Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari für die WM standen auch Dante und Luiz Gustavo. Der 65-Jährige verlas in Rio de Janeiro unter enormen Medienandrang das 23 Spieler umfassende Aufgebot des Gastgebers und Topfavoriten für die Weltmeisterschaft.

Der Innenverteidiger vom FC Bayern und der Mittelfeldspieler vom VfL Wolfsburg gehören wie beim Confederations Cup im vergangenen Jahr zur Seleção, die dem fußballverrückten Land den sechsten WM-Titel bescheren soll.

"Dante und Luiz Gustavo wegen ihrer Position, die sie in ihren Mannschaften haben, und weil sie sich immer in exzellenter Form präsentiert haben, wenn sie nominiert wurden. Mir gefällt der Fußball dieser beiden Spieler sehr", erklärte Scolari sein Vertrauen in das Duo aus der Bundesliga.

Ein langes Gesicht hat es in München allerdings auch gegeben: Bayern- Außenverteidiger Rafinha hatte im März beim 5:0 in Südafrika sein Länderspiel-Comeback gefeiert, wurde aber von Scolari nicht für das Endrundenturnier vom 12. Juni bis 13. Juli berücksichtigt. Dafür erhielt Henrique vom SSC Neapel ein Ticket.

"Ich bitte unsere Fans, auch wenn ihre Meinung beim einen oder anderen Namen abweicht, dass sie die 23 Nominierten gut empfangen und dass wir von jetzt an eine klaren Kurs auf das halten, was wir uns am meisten wünschen: Hier in Brasilien den WM-Titel zu erobern", sagte Scolari vor 700 extra für diese Pressekonferenz akkreditierte Journalisten in einem Showsaal im Flamengo-Park. 36 Tage vor dem Eröffnungsspiel am 12. Juni in São Paulo gegen Kroatien ergänzte er: "Ich bin mir sicher, dass die 23 ihr Bestes geben, um dieses Ziel zu erreichen."

Angeführt wird die Mannschaft vom derzeit noch verletzten Stürmerstar Neymar vom FC Barcelona und von Kapitän Thiago Silva von Paris St. Germain. Scolari setzt vor allem auf Routiniers wie Torhüter Julio Cesár (Toronto FC/Kanada), David Luiz (FC Chelsea), Dani Alves (FC Barcelona) und Fred (Fluminense). Keine Berücksichtigung fanden wie erwartet die Altstars Kaká, Ronaldinho und Robinho.

"Ich möchte mich bei Scolari für sein Vertrauen in meine fußballerische Qualität bedanken", twitterte Dante und versprach: "Ich werde alles geben, um der Mannschaft zu helfen, wo ich nur kann. Unser Ziel ist es, als Weltmeister dieses Turnier zu beenden." Der Abwehrspieler hatte bei der WM-Generalprobe 2013 zwar keinen Stammplatz, tat sich aber als Stimmungskanone im brasilianischen Team hervor. Luiz Gustavo war als Abräumer im Mittelfeld neben Paulinho einer der großen Gewinner des Confed Cups.

Supertalent Neymar, der 2010 in Südafrika unter Carlos Dunga noch nicht dabei sein durfte, äußerte sich via Twitter begeistert. "Heute ist ein Traum wahr geworden, den ich schon als Kind hatte. Ich habe immer versucht, meine Träume wahr werden zu lassen. Jetzt ist der Moment gekommen, nicht nur meine Familie, sondern ganz Brasilien zu repräsentieren", meinte der große Hoffnungsträger der WM-Gastgeber.

Auf dem Weg zur erträumten "Hexacampeão" trifft Brasilien in den Gruppenspielen außer auf Kroatien auch Mexiko und Kamerun. Bereits im Achtelfinale drohen dem fünfmaligen Weltmeister als Gegner Spanien, die Niederlande oder Chile. Der Gastgeber bestreitet vor der WM noch Testspiele am 3. Juni gegen Panama und am 6. Juni gegen Serbien.

Brasiliens WM-Kader:

Tor: Júlio César (Toronto FC), Jefferson (Botafogo), Victor (Atlético Mineiro)

Abwehr: David Luiz (FC Chelsea), Dante (Bayern München), Henrique (SSC Neapel) Thiago Silva (Paris St. Germain), Dani Alves (FC Barcelona) Marcelo (Real Madrid), Maicon (AS Rom), Maxwell (Paris St. Germain)

Mittelfeld: Luiz Gustavo (VfL Wolfsburg), Paulinho (Tottenham Hotspur), Oscar, Ramires, Willian (alle FC Chelsea), Hernanes (Inter Mailand), Fernandinho (Manchester City)

Angriff: Bernard (Schachtar Donezk), Hulk (Zenit St. Petersburg), Neymar (FC Barcelona), Fred (Fluminense), Jô (Atlético Mineiro).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal