Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Vidal nach Eingriff: "Operation verlief sehr gut"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Vidal nach Eingriff: "Operation verlief sehr gut"

08.05.2014, 08:08 Uhr | dpa

Vidal nach Eingriff: "Operation verlief sehr gut". Der Chilene Arturo Vidal bangt um die WM.

Der Chilene Arturo Vidal bangt um die WM. Foto: Sebastian Kahnert. (Quelle: dpa)

Barcelona (dpa) - Chile bangt um den kompletten Einsatz seines Starspielers Arturo Vidal bei der Fußball-WM. Die Knieoperation des Mittelfeldantreibers ist Vidal zufolge zwar "sehr gut" verlaufen. Wann die chilenische Nationalmannschaft mit ihrem Mittelfeldspieler planen kann, ist aber noch unklar.

"Jetzt werde ich alles geben, um bei meinen Teamkollegen in Brasilien sein zu können! Auf, Chile!", twitterte der Fußball-Profi vom italienischen Meister Juventus Turin nach dem Eingriff.

Selbst die chilenische Präsidentin schaltete sich ein. "Wir wollen alle, dass Vidal spielt", sagte Michelle Bachelet. "Wir wünschen ihm alle eine schnelle Genesung." Sollte es bis zum ersten WM-Match gegen Australien am 14. Juni noch nicht reichen, dann für die Partie gegen Weltmeister Spanien vier Tage später. Als letztes Gruppenspiel steht für die "Roja" in der Gruppe B am 23. Juni die Partie gegen Vizeweltmeister Niederlande an.

"Wir wagen keine Erholungszeit anzugeben, sagte Ramon Cugat, der Vidal in Barcelona am Mittwoch operiert hat. Mit dabei waren auch Mediziner von Juventus und der Chile-Auswahl. "Es gibt viele Faktoren, die eine Rolle spielen: Er muss in einer guten Form sein, in einer guten Stimmung, und sein Knie muss gut darauf ansprechen", betonte der behandelnde Arzt. Vidal, der in der Bundesliga für Bayer Leverkusen im Einsatz war, sei ein aber mutiger Spieler mit einem starken Charakter und immer positiv gestimmt: "Er ist ein Gewinner."

Seit einigen Wochen litt der 46-malige Nationalspieler unter Problemen im rechten Knie. "Ich kann versichern, dass ich einige Spieler auf internationalem Niveau hatte, die mit einem Riss im Außenmeniskus gespielt haben", betonte Cugat.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video


Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal