Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

10 000 Pfund Strafe für Chelsea-Coach Mourinho

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

10 000 Pfund Strafe für Chelsea-Coach Mourinho

08.05.2014, 21:59 Uhr | dpa

10 000 Pfund Strafe für Chelsea-Coach Mourinho. Der einspruch von José Mourinho hatte keinen Erfolg.

Der einspruch von José Mourinho hatte keinen Erfolg. Foto: Andy Rain. (Quelle: dpa)

London (dpa) - José Mourinho ist vom englischen Fußball-Verband (FA) wegen seiner ironischen Äußerungen über Schiedsrichter Mike Dean zu einer Strafe von 10 000 Pfund (12 000 Euro) verurteilt worden.

Der Trainer des FC Chelsea hatte dem Referee nach der 1:2-Niederlage der Blues gegen den AFC Sunderland am 19. April zu einer "unglaublichen Leistung" gratuliert. Die FA teilte mit, diese Kommentare "hätten den Sport in Misskredit gebracht" und meinte, der 51 Jahre alte Portugiese habe sich "unpassend benommen". Zudem wurde ein Einspruch Mourinhos gegen eine Strafe von 8000 Pfund wegen eines anderen Vergehens während der 0:1-Niederlage bei Aston Villa am 15. März abgewiesen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video


Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal