Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Medien: ManCity erwägt Einspruch gegen UEFA-Strafen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Medien: ManCity erwägt Einspruch gegen UEFA-Strafen

09.05.2014, 21:16 Uhr | dpa

Medien: ManCity erwägt Einspruch gegen UEFA-Strafen. Manchester City muss mit Strafen der UEFA rechnen.

Manchester City muss mit Strafen der UEFA rechnen. Foto: Peter Powell. (Quelle: dpa)

Manchester (dpa) - Manchester City hatte Medienberichten zufolge immer noch nicht über ein Kompromissangebot zu den harten Strafen durch die Europäische Fußball-Union UEFA entschieden.

Acht der neun betroffenen Clubs seien einer Einigung mit der UEFA über Sanktionen wegen Verstößen gegen das Financial Fair Play nahe, berichtete der "Guardian" auf seiner Internetseite. Einzig ManCity erwäge weiter einen Einspruch. Somit ist mit einer UEFA-Mitteilung über das endgültige Strafmaß womöglich erst am Montag zu rechnen.

City sollte etwa 60 Millionen Euro Bußgeld zahlen, hinzu kommen personelle Einschränkungen für die nächste Spielzeit in der Champions League. Sollte der Tabellenführer der Premier League nicht auf das Kompromissangebot der UEFA, das am Freitag verhandelt worden war, eingehen, drohen vor dem zuständigen Schiedsgericht des europäischen Dachverbands noch härtere Strafen.

Den ebenfalls von arabischen Investoren alimentierte französische Meister Paris Saint-Germain erwarten Sanktionen in ähnlicher Dimension. Zudem stehen sieben weitere Clubs im Fokus der Financial-Fairplay-Ermittlungen. Mit Instrument will die UEFA verhindern, dass Clubs sich Wettbewerbsvorteile durch überbordende Investitionen verschaffen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal