Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Spielabbruch in Russland bedroht Zenits Hoffnungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Spielabbruch in Russland bedroht Zenits Hoffnungen

11.05.2014, 14:18 Uhr | dpa

Spielabbruch in Russland bedroht Zenits Hoffnungen. Der Mannschaft von Kevin Kuranyi drohen nach der Randale Konsequenzen.

Der Mannschaft von Kevin Kuranyi drohen nach der Randale Konsequenzen. Foto: Federico Gambarini. (Quelle: dpa)

St. Petersburg (dpa) - Ein Spielabbruch wegen Fanausschreitungen bedroht die Meisterhoffnungen von Zenit St. Petersburg in der russischen Fußball-Liga. Anhänger des Spitzenclubs stürmten beim Stand von 2:4 in der Heimpartie gegen Dynamo Moskau kurz vor Schluss den Rasen.

Dynamo-Verteidiger Wladimir Granat soll dabei zweimal ins Gesicht geschlagen worden sein. Zuvor hatte auch der deutsche Ex-Nationalspieler Kevin Kuranyi ein Tor zur überraschenden Führung der Gäste beigesteuert. Im spannenden Titeldreikampf lag Zenit vor dem vorletzten Spieltag mit 60 Punkten nur knapp vor den Moskauer Clubs Lokomotive (59) und ZSKA (58).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
Besser als WSV! Gleich losstöbern und zugreifen!

Ausgewählte Artikel jetzt bis 93% reduziert - Bücher, Kalender, DVDs, CDs, Deko u.v.m. bei Weltbild.de. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal