Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Espanyol und Trainer Aguirre trennen sich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Espanyol und Trainer Aguirre trennen sich

16.05.2014, 18:05 Uhr | dpa

Espanyol und Trainer Aguirre trennen sich. Trainer Javier Aguirre wird Espanyol nach der Saison verlassen.

Trainer Javier Aguirre wird Espanyol nach der Saison verlassen. Foto: Manuel Bruque. (Quelle: dpa)

Barcelona (dpa) - Der spanische Fußball-Erstligist Espanyol Barcelona und Trainer Javier Aguirre gehen nach dem letzten Ligaspiel am Samstag bei Real Madrid getrennte Wege.

Diese Entscheidung hätten Club und Coach gemeinsam getroffen, versicherte Vereinspräsident Joan Collet in Barcelona. Den Nachfolger des 55-jährigen Mexikaners gab Collet vorerst nicht bekannt.

Aguirre, der zuvor mexikanischer Nationaltrainer und in Spanien Coach von Atlético Madrid, CA Osasuna und Real Saragossa gewesen war, war von Espanyol in der vergangenen Saison im Dezember 2012 verpflichtet worden. Damals war das Team Tabellenschlusslicht der Primera División. Er rettete die Katalanen vor dem Abstieg. In dieser Spielzeit liegt Espanyol vor der letzten Runde auf Platz zwölf.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video


Shopping
Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal