Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußballer in Indonesien stirbt nach Torwarttritt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Indonesischer Fußballer stirbt nach einem Foul

21.05.2014, 08:27 Uhr | dpa

Jakarta (dpa) - Indonesiens Fußballverband untersucht den Tod eines Spielers nach einem Foul des gegnerischen Torwarts. Akli Fairuz, Stürmer beim Erstligaverein Persiraja Banda Aceh, starb am 16. Mai im Krankenhaus.

Bei einem Spiel gegen PSAP Sigli eine Woche zuvor hatte ihn der Torwart in den Bauch getreten. Dabei erlitt Fairuz nach Angaben seines Vereins innere Verletzungen. Persiraja sei für den Tod von Fairuz mitverantwortlich, sagte Verbandschef Ismed Sofyan, da sie seine Behandlung hinausgezögert hatten. Der Verband forderte Strafen für alle Beteiligten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Anzeige
1000 Tester für Hörgeräte gesucht - jetzt Platz sichern

Teilnehmen und die neueste Hörgeräte-Generation kostenlos testen. zur Audibene Hörstudie. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal