Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Brasiliens Luiz wechselt von Chelsea nach Paris

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Brasiliens Luiz wechselt von Chelsea nach Paris

24.05.2014, 12:14 Uhr | dpa

Brasiliens Luiz wechselt von Chelsea nach Paris. Mit dem Wechsel wäre David Luiz der teuerste Abwehrspieler der Welt.

Mit dem Wechsel wäre David Luiz der teuerste Abwehrspieler der Welt. Foto: Gerry Penny. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - Der brasilianische Nationalspieler David Luiz wechselt vom FC Chelsea zu Paris St. Germain. Das gaben der englische Premier-League-Club und Frankreichs Fußball-Meister am späten Freitagabend bekannt.

Wie die Zeitung "L'Équipe" unter Berufung auf PSG-Kreise berichtete, wird Paris für den 27 Jahre alten Innenverteidiger eine Ablösesumme von 49,5 Millionen Euro überweisen. Perfekt gemacht werden soll der Deal mit Beginn des französischen Transferfensters am 10. Juni.

Der Profi äußerte sich unterdessen auf Twitter erfreut: "Danke Chelsea für diese dreieinhalb Jahre großartiger Partnerschaft. Jetzt habe ich neue Herausforderungen und werde alles geben, um diese zu bewältigen. Allez Paris", schrieb der 1,89-Meter-Mann.

Zuletzt war auch über ein Interesse des FC Bayern München an David Luiz und ein Tauschgeschäft mit dem ausgemusterten Bayern-Angreifer Mario Mandzukic spekuliert worden. Auch beim FC Barcelona stand der Profi seit langem auf der Wunschliste.

David Luiz steht im Aufgebot Brasiliens für die Heim-WM vom 12. Juni bis 13. Juli. Für den in Diadema im Bundesland São Paulo geborenen Mann hatte Benfica Lissabon vor sieben Jahren lediglich 500 000 Euro an den brasilianischen Club Vitória bezahlt. Es sollte ein sehr gutes Geschäft für die Portugiesen werden: 2011 erhielten sie von Chelsea bereits 30 Millionen.

Aufgrund der kürzlich wegen Verletzung des Financial Fair Play von der UEFA gegen Paris verhängten Sanktionen darf Paris für Verstärkungen nur 60 Millionen Euro plus Einnahmen aus Verkäufen ausgeben. Das Starensemble um den Schweden Zlatan Ibrahimovic, das in der Ligue 1 zwei Titel in Serie holte, wurde mit insgesamt knapp 400 Millionen Euro zusammengekauft. Seit 2011 finanzieren Ölscheichs aus Katar den Verein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal