Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Mann nach Tod eines Fans in Schweden zu Haft verurteilt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Mann nach Tod eines Fans in Schweden zu Haft verurteilt

17.06.2014, 12:56 Uhr | dpa

Mann nach Tod eines Fans in Schweden zu Haft verurteilt. Nach dem Tod des Fußballfans hatten in Helsingborg hunderte Menschen getrauert.

Nach dem Tod des Fußballfans hatten in Helsingborg hunderte Menschen getrauert. Foto: Bjorn Lindgren. (Quelle: dpa)

Stockholm (dpa) - Nach dem gewaltsamen Tod eines Fußballfans im schwedischen Helsingborg ist ein Mann wegen Totschlags zu acht Monaten Gefängnis verurteilt worden. Der 28-Jährige muss den Angehörigen des Opfers außerdem 40 000 schwedische Kronen (etwa 4440 Euro) zahlen, wie das Gericht mitteilte.

Er hatte zugegeben, den Fan des gegnerischen Stockholmer Vereins Djurgarden vor dem Erstliga-Spiel in Helsingborg Ende März geschlagen zu haben, nach eigener Aussage aber in Notwehr gehandelt. Das Gericht sah das anders.

Der Djurgarden-Fan war auf dem Weg zum Spiel von einem oder mehreren Tätern angegriffen und mit einer Flasche am Kopf verletzt worden. Er starb kurz darauf im Krankenhaus. Als die Stockholmer Fans im Stadion vom Tod des vierfachen Familienvaters hörten, stürmten etwa 20 von ihnen den Rasen. Die Partie musste kurz vor Ende der ersten Halbzeit abgebrochen werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017