Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

ADO Den Haag: Chinesen kaufen niederländischen Erstligisten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ADO Den Haag  

Chinesen kaufen niederländischen Erstligisten

25.06.2014, 08:33 Uhr | sid

ADO Den Haag: Chinesen kaufen niederländischen Erstligisten. Das Vereinswappen von ADO Den Haag. (Quelle: imago/VI Images)

Das Vereinswappen von ADO Den Haag. (Quelle: VI Images/imago)

Das chinesische Fußball- und Sportunternehmen "United Vansen International Sports Co." übernimmt den niederländischen Ehrendivisionisten ADO Den Haag.

Es geht um den Kauf der kompletten Anteile der Stiftung "Stadion Ontwikkeling", die die Mehrheit aller ADO-Anteile besitzt. Das teilte der Tabellenneunte der vergangenen Saison mit. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt.

ADO hat ein Jahresbudget von ungefähr 15 Millionen Euro. Die Stadt Den Haag, die auch ADO-Miteigentümer ist, muss dem Verkauf noch zustimmen. Es wird damit gerechnet, dass die Chinesen mehrere Millionen Euro in den Traditionsklub investieren.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Profis undercover 
Verkleidete Bayern-Stars nehmen Schüler auf den Arm

Alaba, Rafinha und Ribéry sind für jeden Spaß zu haben. Video


Shopping
Shopping
Besser als WSV! Gleich losstöbern und zugreifen!

Ausgewählte Artikel jetzt bis 93 % reduziert - Bücher, Kalender, DVDs, CDs, Deko u.v.m. bei Weltbild.de. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal