Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Vahid Halilhodzic bestätigt Abschied von Algeriens Team

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Halilhodzic bestätigt Abschied von Algeriens Team

07.07.2014, 13:12 Uhr | dpa

Vahid Halilhodzic bestätigt Abschied von Algeriens Team. Der Vertrag von Vahid Halilhodzic lief aus.

Der Vertrag von Vahid Halilhodzic lief aus. Foto: Armando Babani. (Quelle: dpa)

Algier (dpa) - Der Bosnier Vahid Halilhodzic hat trotz der erfolgreichen Weltmeisterschaft und dem erstmaligen Einzug in ein Achtelfinale seinen Abschied von Algeriens Fußball-Nationalmannschaft bekanntgegeben.

"Ich gehe mit Stolz auf meine Bilanz", sagte der 61-Jährige in einer Mitteilung des algerischen Verbandes (FAF). Der Vertrag des einstigen Trainers von Paris St. Germain lief nach der WM in Brasilien aus. Zuletzt hatten Spieler, Fans und sogar Staatspräsident Abdelaziz Bouteflika allerdings den Verbleib von Halilhodzic gefordert. Algerien war bei der WM in der Runde der besten 16 erst in der Verlängerung gegen Deutschland ausgeschieden.

Halilhodzic wird mit dem türkischen Erstligisten Trabzonspor in Verbindung gebracht. Laut Medienberichten soll er dort in den kommenden Wochen vorgestellt werden. Als neuer Algerien-Coach ist bereits seit Wochen der Franzose Christian Gourcouff im Gespräch.

Kritik äußerte Halilhodzic an Teilen der algerischen Medien, die "nicht aufgehört haben, nicht nur meine Arbeit zu stigmatisieren, sondern auch meine Person und meine Familie angegriffen haben". Das werde er nie vergessen und auch nicht verzeihen. Über seine eigene Zukunft werde er sich nach seinem Urlaub äußern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017