Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Italiener Gilardino wechselt nach China - Matri zu Genua

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Italiener Gilardino wechselt nach China - Matri zu Genua

11.07.2014, 15:11 Uhr | dpa

Italiener Gilardino wechselt nach China - Matri zu Genua. Alberto Gilardino wechselt nach China.

Alberto Gilardino wechselt nach China. Foto: Luca Zennaro. (Quelle: dpa)

Rom (dpa) - Der italienische Fußball-Nationalspieler Alberto Gilardino verlässt die Serie A und wechselt zum chinesischen Meister Guangzhou Evergrande. Das teilte der Club des früheren italienischen Weltmeister-Trainers Marcello Lippi auf Twitter mit.

Der 32 Jahre alte Gilardino hatte zuletzt für CFC Genua gespielt und war trotz seiner 15 Tore in der vergangenen Saison überraschend nicht für den WM-Kader der Squadra Azzurra nominiert worden. Bei Guangzhou trifft Gilardino auf den Italiener Alessandro Diamanti, der im Februar nach China gewechselt war.

Genua hat jedoch bereits Ersatz für seinen Top-Stürmer gefunden. Der 14. der vergangenen Serie-A-Saison leiht Angreifer Alessandro Matri vom AC Mailand für zunächst ein Jahr aus, wie die Ligurier am Freitag mitteilten. Der 29-Jährige war zuletzt für ein halbes Jahr an den AC Florenz ausgeliehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017