Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Suárez verabschiedet sich mit melancholischen Worten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Suárez verabschiedet sich mit melancholischen Worten

12.07.2014, 15:19 Uhr | dpa

Liverpool (dpa) - Uruguays Nationalspieler Luis Suárez hat sich nach der Bekanntgabe seines Wechsels zum FC Barcelona wortreich vom englischen Erstligisten FC Liverpool verabschiedet.

"Ich hatte in den letzten dreieinhalb Jahren viele gute und andere, schwierigere Momente", schrieb Suárez in einem Brief, den er am Freitagabend über seinen Twitter-Account für "alle Reds" veröffentlichte. "Ob in guten oder schlechten Zeiten, ich habe immer die Unterstützung der wundervollen Fans dieses wundervollen Vereins gespürt." Dies werde er immer in seinem Herzen tragen, betonte Suárez.

Der 27-Jährige war nach seiner Beißattacke gegen Giorgio Chiellini im WM-Spiel gegen Italien (1:0) für neun Pflicht-Länderspiele gesperrt und für vier Monate von allen Fußball-Aktivitäten ausgeschlossen worden. "Wir gehen als Liverpool-Fans. You'll never walk alone", schrieb er im Namen seiner ganzen Familie und nahm damit Bezug auf das Motto des Traditionsclubs.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017