Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Medien: Schweizer Derdiyok zieht sich Kreuzbandriss zu

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Medien: Schweizer Derdiyok zieht sich Kreuzbandriss zu

23.07.2014, 23:06 Uhr | dpa

Medien: Schweizer Derdiyok zieht sich Kreuzbandriss zu. Der ehemalige Leverkusener Eren Derdiyok muss lange pausieren.

Der ehemalige Leverkusener Eren Derdiyok muss lange pausieren. Foto: Roland Weihrauch. (Quelle: dpa)

Zürich (dpa) - Der frühere Fußball-Bundesligaprofi Eren Derdiyok hat sich übereinstimmenden Schweizer Medienberichten zufolge einen Kreuzbandriss zugezogen.

Der Nationalstürmer erlitt die Verletzung des Knies im Training bei seinem neuen türkischen Club Kasimpasa Istanbul, schrieben mehrere Zeitungen am Mittwoch. Der 26-Jährige war diesen Sommer von Trainer Ottmar Hitzfeld nicht für die WM in Brasilien berücksichtigt worden und nach Stationen bei Bayer Leverkusen und 1899 Hoffenheim in die Türkei gewechselt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017