Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Trikot-Panne kommt Manchester United teuer zu stehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dumm gelaufen  

Trikot-Panne kommt ManU teuer zu stehen

25.07.2014, 11:51 Uhr

Trikot-Panne kommt Manchester United teuer zu stehen. Panne bei ManU: Trikotverkauf zum halben Preis freut die Fans. (Quelle: dpa)

Panne bei ManU: Trikotverkauf zum halben Preis freut die Fans. (Quelle: dpa)

Die neuen Heim-Trikots des englischen Erstligisten Manchester United wurden laut eines Berichts des "mirror" versehentlich einige Stunden für weniger als den halben Preis angeboten. Der Anbieter des offiziellen Online-Shops hatte eine Rabatt-Aktion fälschlicherweise auch auf die Trikotsätze der neuen Saison angewendet.

Laut "Daily Mail" freuten sich etwa 4000 Fans, als sie die erst kürzlich vorgestellten Heim-Shirts des Premier-League-Klubs statt für 55 Pfund (etwa 69 Euro) für 22 Pfund (etwa 27 Euro) im Online-Shop von Manchester United erwarben.

Eine Panne hatte offenbar dafür gesorgt, dass ein Rabattcode per E-Mail an United-Fans verschickt worden war. Während ihre Mannschaft ein Testspiel gegen LA Galaxy absolvierte, konnten die Anhänger die Trikots zum Spottpreis erwerben. Erst am nächsten Morgen wurde der Fehler behoben.

Kurz nachdem der Billigverkauf gestoppt wurde, einigten sich Manchester und der Online-Anbieter darauf, die Bestellungen zum günstigen Preis zu akzeptieren. Da der fehlerhafte Discount-Code auch für Shorts und Socken galt, soll der Verlust bei etwa 252.000 Euro liegen.

Schon die zweite Trikot-Panne

Nach der Panne dürften die "Reds" aber wohl im wahrsten Sinne rot gesehen haben. Schon in der letzten Woche kam es zu einem Fauxpas beim Trikotverkauf. Ein Fan-Shop hatte die neuen Auswärtstrikots vor der offiziellen Vorstellung bereits in die Regale gelegt.

Ein Fan hatte das Trikot entdeckt und bei dem Shop nachgehakt. Die konnten ihren Fehler zwar korrigieren, zu diesem Zeitpunkt kursierte das Foto des offiziellen Trikots aber schon hundertfach in den sozialen Netzwerken.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal