Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FIFA bestraft Argentinien für Plakataktion

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

FIFA bestraft Argentinien für Plakataktion

25.07.2014, 18:33 Uhr | dpa

Zürich (dpa) - Der argentinische Fußballverband muss wegen einer Plakataktion bei einem Testspiel gegen Slowenien eine Strafe von 30 000 Schweizer Franken (etwa 25 000 Euro) zahlen.

Das teilte der Fußball-Weltverband FIFA mit. Der Verband habe gegen die Sicherheitsbestimmungen und das Disziplinarreglement verstoßen.

Einige argentinische Spieler hatten am 7. Juni vor dem Spiel gegen Slowenien in Buenos Aires ein Banner mit der Aufschrift "Las Malvinas Son Argentinas" ("Die Falklands sind Argentinien") gezeigt. Las Malvinas ist die spanische bzw. argentinische Bezeichnung für die Falkland-Inseln, die zum britischen Überseegebiet zählen.

1982 hatten Großbritannien und Argentinien wegen der Inselgruppe im Südatlantik Krieg geführt. Die FIFA verbietet politische Statements bei Spielen, die der Verband kontrolliert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal