Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Iranische Medien: Dejagah will zu Al-Arabi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Iranische Medien: Dejagah will zu Al-Arabi

26.07.2014, 13:21 Uhr | dpa

Iranische Medien: Dejagah will zu Al-Arabi. Ashkan Dejagah spielte für den Iran bei der WM.

Ashkan Dejagah spielte für den Iran bei der WM. Foto: Ali Haider. (Quelle: dpa)

Teheran (dpa) - Nach dem Abstieg mit dem FC Fulham will der ehemalige Bundesliga-Profi Ashkan Dejagah iranischen Medien zufolge zu Al-Arabi in Katar wechseln.

Demnach sei der iranische Nationalstürmer bereits in Doha für einen Medizincheck und werde danach den Vertrag unterschreiben. Der Deutsch-Iraner mit den Bundesliga-Stationen Hertha BSC und VfL Wolfsburg soll den Berichten vom Samstag zufolge bei Al-Arabi ein Jahresgehalt von 6,3 Millionen Euro erhalten.

Dejagah hatte bis 2009 für deutsche Junioren-Nationalmannschaften gespielt. Beim iranischen Vorrunden-Aus bei der Fußball-WM in Brasilien spielte er im Juni bei drei Vorrundenspielen von Beginn an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video


Shopping
Shopping
Angesagte Markenschuhe für die kalte Jahreszeit

Warme Damenschuhe: Stiefel, Stiefeletten und vieles mehr von Topmarken. auf otto.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal