Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

ManUnited siegt mit Louis van Gaal und "Winner"-Wayne

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

ManUnited siegt mit Louis van Gaal und "Winner"-Wayne

05.08.2014, 14:03 Uhr | dpa

ManUnited siegt mit Louis van Gaal und "Winner"-Wayne. Wayne Rooney stemmt mit Darren Fletcher den Pokal.

Wayne Rooney stemmt mit Darren Fletcher den Pokal. Foto: Andrew Innerarity. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Mit einem festen Händedruck und einem tiefen Blick in die Augen gratulierte Louis van Gaal seinem neuen Liebling Wayne Rooney noch auf dem Rasen zu einer weiteren tollen Leistung in der Vorbereitung.

Gerade hatte der englische Fußball-Nationalspieler Manchester United im Finale des Champions-Cups in Miami zu einem 3:1 gegen den Erzrivalen FC Liverpool geführt.

Van Gaal hatte Rooney zum ersten Mal in seiner kurzen Amtszeit als Kapitän auflaufen lassen. Der Stürmer hat nach dem Abschied von Nemanja Vidic beste Chancen, die Binde auch in der Premier-League-Saison tragen zu dürfen. United beginnt am 16. August mit einem Heimspiel gegen Swansea City.

Zwischen dem neuen United-Coach und seinem Stürmer entwickeln sich derzeit erfolgsversprechende Bande. Der ehemalige Trainer des FC Bayern München habe seinen Blick auf Fußball verändert, ließ "Roo" nach seinem fünften Turniertreffer im vierten Spiel wissen. "Es waren ein paar gute Wochen. Wir haben einen neuen Trainer, der will, dass wir einen anderen Stil spielen. Darauf mussten wir uns einstellen. Aber wir hatten gute Ergebnisse gegen Top-Gegner, also können wir zufrieden sein", bilanzierte der 28 Jahre alte Profi.

Die vergangene Seuchen-Saison des englischen Rekordmeisters soll bald vergessen sein. Wichtigster Mosaikstein auf diesem Weg war die Verpflichtung von van Gaal als Nachfolger von David Moyes und Interimstrainer Ryan Giggs. Das sieht auch Rooney so: "Er ist ein harter Trainer, aber er war bisher großartig. Er hat uns allen eine Art vermittelt, wie wir den Fußball sehen können, die wir vorher nicht kannten", lobte Rooney.

Der Kicker erklärte zudem, dass er auch an dem für United noch ungewöhnlichen 3-4-2-1-System des Niederländers gefallen gefunden hat: "Er hat sich die Spieler angesehen und das System ausgewählt, das am besten für uns ist. Ich denke, es passt gut zu uns". Kein Wunder: In der Vorbereitung blieb Manchester damit gegen den AS Rom, Inter Mailand, Real Madrid und Liverpool ungeschlagen. Van Gaal hat Uniteds Sieger-Gen offenbar revitalisiert.

Dennoch gab der Coach die Komplimente gleich an seinen Torjäger zurück. Rooney sei ein "Siegertyp", lobte er den zum besten Turnierspieler gewählten Akteur. Außerdem möge er seinen englischen Stil, eine Mannschaft zu führen. Die Medien auf der Insel werteten das als klares Zeichen, dass van Gaal Rooney und nicht seinen Landsmann Robin van Persie, der den Auftakt gegen die Waliser aufgrund der WM-Belastung verpassen wird, zum Kapitän machen werde. Zwischen dem neuen United-Coach und seinem Stürmer entwickeln sich erfolgsversprechende Bande.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal