Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Platini fordert mehr WM-Startplätze für Europa

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Platini fordert mehr WM-Startplätze für Europa

28.08.2014, 18:06 Uhr | dpa

Platini fordert mehr WM-Startplätze für Europa. UEFA-Chef Michel Platini macht sich für Europa stark.

UEFA-Chef Michel Platini macht sich für Europa stark. Foto: Martial Trezzini. (Quelle: dpa)

Monaco (dpa) - UEFA-Präsident Michel Platini hat nach dem WM-Titel von Deutschland erneut einen weiteren WM-Startplatz für Europa gefordert. "Europas Fußball hat bewiesen, dass er die Welt anführt", erklärte der Franzose in Monaco.

Beim Weltturnier in Frankreich 1998 kamen von den 32 Teams noch 15 aus Europa, in Brasilien waren es nur noch 13, argumentierte der Chef der Europäischen Fußball-Union. "Ich habe vor, um einen weiteren Platz zu fragen. Andere Konföderationen bitten auch, ich werde es wie sie machen." FIFA-Präsident Joseph Blatter hatte sich stets für eine spürbare Umverteilung der WM-Startplätze zu Ungunsten Europas eingesetzt. Die Verteilung wird vom Exekutivkomitee nach der Weltmeisterschaft festgelegt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017