Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Van Gaal und Manchester United auch mit Angel di Maria sieglos

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Chelsea feiert Torfestival  

Nächster Rückschlag für van Gaal und Man United

30.08.2014, 20:59 Uhr | sid, dpa, t-online.de

Van Gaal und Manchester United auch mit Angel di Maria sieglos. Auch mit Neuzugang Angel di María (re.) gelingt Manchester United kein Sieg. (Quelle: imago/Sportimage)

Auch mit Neuzugang Angel di María (re.) gelingt Manchester United kein Sieg. (Quelle: Sportimage/imago)

Der neue Superstar ist da, der Erfolg bleibt trotzdem weiter fern: Auch mit dem argentinischen Vize-Weltmeister Angel Di María in der Startelf muss Manchester United in der englischen Premier League weiter auf den ersten Sieg unter Coach Louis van Gaal warten. Bei Aufsteiger FC Burnley kam der englische Rekordmeister nur zu einem mageren 0:0.

Rekord-Transfer Di María, der für 75 Millionen Euro von Real Madrid verpflichtet wurde, stand in seinem ersten Spiel für die Red Devils 70 Minuten auf dem Rasen. Der Offensivstar blieb dabei aber unauffällig.

Nach der 1:2-Heimpleite gegen Swansea City und dem 1:1 beim AFC Sunderland ist der Fehlstart in die Saison nun perfekt. Unter der Woche hatte der frühere Abo-Meister zudem eine peinliche 0:4-Pleite im Liga-Pokal beim Drittligisten MK Dons eingesteckt.

Alle News vom Transfermarkt 
Bayern-Jungstar zum FC Augsburg?

Pierre-Emile Höjbjerg steht vor einem Wechsel zu den bayrischen Schwaben. mehr

Nächster Neuzugang im Anmarsch

Van Gaal fehlten im Duell in Burnley einige Profis aus Verletzungsgründen, darunter die Neuzugänge Ander Herrera und Luke Shaw. Für den Argentinier Marcos Rojo liegt noch immer keine Arbeitserlaubnis vor. Der ehemalige Trainer des FC Bayern München hofft nun, dass sich die Personalprobleme nach der Länderspielpause verbessert haben.

Zur nächsten Partie gegen Aufsteiger Queens Park Rangers, der Sunderland 1:0 (1:0) besiegte, könnte van Gaal außerdem weitere neue Gesichter im Old Trafford begrüßen. Als nächster Zugang wird der Niederländer Daley Blind von Ajax Amsterdam erwartet. Die beiden Vereine haben sich bereits auf eine Ablösesumme geeinigt.

Auch Citizens mit Pleite

Auch Stadtrivale Manchester City patzte und erlitt eine überraschende Heimniederlage. Gegen Stoke City unterlag der Meister im Etihad-Stadion 0:1 (0:0). Den entscheidenden Treffer erzielte der frühere Hannoveraner Mame Diouf. Nach zwei Siegen zum Auftakt war es die erste Saisonniederlage für Bayern Münchens Gruppengegner in der Champions League. Neuzugang Fernando musste bereits nach 38 Minuten verletzt vom Feld. Bei Stoke saß der frühere deutsche Nationalspieler Robert Huth nur auf der Bank.

Swansea City gewann 3:0 (2:0) gegen West Bromwich Albion. Außerdem siegte der FC Southampton 3:1 (1:1) bei West Ham United. Newcastle United und Crystal Palace trennten sich 3:3 (1:1).

Unter Druck 
Louis van Gaal erklärt den Fehlstart

Der Holländer ist mit Manchester United schlecht in die Saison gestartet. Video

Verrücktes Neun-Tore-Spiel in Everton

Ein Riesenspektakel war der Auftritt des FC Chelsea beim FC Everton. Die Blues gewannen die verrückte Partie im Goodison Park mit 6:3 (2:1) und feierten damit den dritten Sieg im dritten Spiel. Diego Costa (1. Minute) und Branislav Ivanovic (3.) hatten die West-Londoner mit einem Blitzstart in Führung gebracht. Noch vor dem Wechsel gelang Kevin Mirallas (45.) der Anschluss. Ein Eigentor durch Seamus Coleman (67.) brachte Chelsea dann nach der Pause mit 3:1 in Führung. Eine Vorentscheidung war das aber nicht, denn innerhalb von zehn Minuten fielen fünf weitere Treffer.

Zunächst verkürzte Steven Naismith (69.) für Everton auf 2:3. Dann trafen Nemanja Matic (74.) und Ramires (77.) für die Blues. Zwischendurch hatte Evertons Samuel Eto'o (76.) bei seinem Debüt ausgerechnet gegen seinen früheren Klub den Treffer zum 3:4 erzielt. Den Schlusspunkt setzte erneut Chelseas neuer Torjäger Costa mit seinem viertes Tor im dritten Saisonspiel. Der deutsche Nationalspieler André Schürrle kam nicht zum Einsatz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal