Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Italien - Niederlande: Debüt für Antonio Conte und Guus Hiddink

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Härtetest zum Debüt für Hiddink und Conte

03.09.2014, 14:07 Uhr | dpa

Italien - Niederlande: Debüt für Antonio Conte und Guus Hiddink. Coach Antonio Conte möchte mit der italienischen Nationalmannschaft die WM vergessen machen.

Coach Antonio Conte möchte mit der italienischen Nationalmannschaft die WM vergessen machen. Foto: Maurizio Degl' Innocenti. (Quelle: dpa)

Bari (dpa) - Mit einem "Kribbeln im Bauch" und voller Motivation gehen Guus Hiddink und Antonio Conte ihre neuen Herausforderungen an.

Doch während Hiddink in seiner zweiten Amtszeit als Bondscoach optimistisch in eine "neue Phase" starten kann, geht es für Italiens Fußball-Nationaltrainer Conte bei seinem Debüt gegen die Niederlande vor allem um Wiedergutmachung nach der verpatzten WM. "Wir sind hier, um Italien dahin zurückzubringen, wo es verdient zu sein", versprach er selbstbewusst vor dem Testspiel am Donnerstag (20.45 Uhr) in Bari.

"Ich spüre wieder so ein Kribbeln im Bauch. Die Gespräche mit meinen Assistenten (...) haben mich angespornt, diese neue Phase in Angriff zu nehmen", erklärte der 67-jährige Hiddink, der in seiner zweiten Amtszeit der älteste Trainer wird, der je auf der Oranje-Bank gesessen hat. "Ich schaue nicht so sehr auf das Alter, sondern mehr darauf, wie frisch ich noch bin. Und was das betrifft, sieht es sehr gut aus", ergänzte er. Bis zur EM 2016 soll die zweite Ära Hiddink dauern, danach wird sein jetziger Assistent Danny Blind übernehmen.

Italien schaut trotz des Vorrunden-Aus bei der WM voller Hoffnung auf die EM 2016 in Frankreich. Dass Conte bei seiner Mission keine Rücksicht nehmen will, stellte er schnell klar. "Ich mache keine Geschenke an niemanden", kündigte der 45-Jährige an, nachdem er Stürmerstar Mario Balotelli aus dem Kader gestrichen hatte. "Wer heute hier ist, kann nicht sicher sein, auch morgen dabei zu sein." Er wünsche sich ein "stolzes, bescheidenes und aggressives" Italien.

Contes Debüt wird in Italien von großen Erwartungen begleitet, für die Partie in Bari wurden rund 40 000 Tickets verkauft. "Er ist der Einzige, der uns in kurzer Zeit wieder nach oben bringen kann", lobte Kapitän Gianluigi Buffon. Conte selbst urteilte nach seinem ersten Training: "Es ist eine neue Erfahrung, eine große Herausforderung."

Der frühere Coach von Juventus Turin hat nur wenig Zeit, um seine Ideen zu vermitteln. Schon am Dienstag steht das erste Spiel in der EM-Qualifikation gegen Norwegen an - spätestens dann erwarten die Fans ein Erfolgserlebnis. Verzichten muss Conte auf die verletzten Andrea Pirlo, Andrea Barzagli und Giuseppe Rossi. Verteidiger Giorgio Chiellini fällt mindestens für die Partie gegen die Niederlande, die mit dem Schwung des dritten Platzes bei der WM in den letzten Test vor Beginn der EM-Qualifikation gehen.

Zwar wird Hiddink wohl das System ändern und ein klassisches niederländisches 4-3-3 spielen lassen, allerdings lobte er ausdrücklich seinen Vorgänger Louis van Gaal. Dieser sei realistisch mit dem vorhandenen Spielermaterial umgegangen. "Es wird auch immer wichtiger zu gucken, dass man überlebt, also Resultate erzielt. Das hat Oranje im Brasilien hervorragend gemacht", betonte Hiddink.

Der Bondscoach setzt fast komplett auf den WM-Kader, große Überraschungen gibt es nicht. Zwar fehlen Ron Vlaar, Jordy Clasie und Rafael van der Vaart sowohl gegen Italien als auch am Dienstag in der EM-Qualifikation gegen Tschechien, Arjen Robben und Klaas Jan Huntelaar stehen zumindest am Donnerstag nicht zur Verfügung. Dennoch hat die Elftal die nächsten Ziele fest im Blick. Kapitän Robin van Persie sagte der Zeitung "De Telegraaf": "Ich finde, mit dem Ziel EM 2016 liegt wieder ein fantastisches Projekt vor uns."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal