Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Europas Teams testen für EM-Quali - Iren schlagen Oman

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Europas Teams testen für EM-Quali - Iren schlagen Oman

03.09.2014, 23:30 Uhr | dpa

Fußball: Europas Teams testen für EM-Quali - Iren schlagen Oman. Wayne Rooney (10) zeigt vollen Einsatz im Spiel gegen Norwegen und erzielt den Treffer zum 1:0-Sieg.

Wayne Rooney (10) zeigt vollen Einsatz im Spiel gegen Norwegen und erzielt den Treffer zum 1:0-Sieg. Foto: Sean Dempsey. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Knapp zwei Monate nach der WM haben sich die europäischen Fußball-Nationalmannschaften auf die EM-Qualifikation eingestimmt. Dabei kam Deutschlands Gruppengegner Irland gegen Oman zu einem 2:0 (1:0), konnte aber nur selten überzeugen.

Kevin Doyle (20.) und Alex Pearce (81.) trafen in Dublin für den Gastgeber. Die Iren spielen am 7. September in der Gruppe D in Georgien. Das DFB-Team trifft am 14. Oktober in Gelsenkirchen auf Irland.

Wayne Rooney erlebte indes ein erfolgreiches Debüt als Kapitän der englischen Nationalmannschaft. Dank seines Treffers per Foulelfmeter in der 68. Minute schlugen die "Three Lions" in London Norwegen mit 1:0 (0:0) nach einer schwachen Vorstellung. Allerdings wollten nur 40 181 Zuschauern im Wembleystadion den Auftritt nach der enttäuschenden WM sehen, so wenige wie seit der Neueröffnung des 90 000 Besucher fassenden Fußball-Tempels 2007 nicht. England startet am 8. September in das Projekt EM in der Schweiz, Norwegen bekommt es am folgenden Tag mit Italien zu tun.

Der frühere Bundestrainer Jürgen Klinsmann kam in Prag zu einem Erfolg mit seiner neu formierten US-Mannschaft. Der für den FC Nantes spielende Alejandro Bedoya (39.) erzielte beim 1:0 (1:0) der Amerikaner gegen Tschechien den einzigen Treffer nach einem katastrophalen Abwehrfehler der Gastgeber. Gleich drei US-Spieler gaben in Klinsmanns Team ihr Debüt, darunter der erst 18-jährige Emerson Hyndman von Magath-Club FC Fulham. Die Tschechen müssen sich in der EM-Qualifikation am 9. September dem WM-Dritten Niederlande stellen.

Klinsmanns WM-Berater Berti Vogts hatte mit seiner Mannschaft keinen Erfolg. Er kassierte mit Aserbaidschan in Chimki bei Moskau gegen Russland ein 0:4 (0:3). Alexander Kerschakow brachte mit einem Doppelschlag (6./12.) die Gastgeber früh in Führung. Der Stürmer von Zenit St. Petersburg stieg zum alleinigen Rekordtorschützen Russlands auf.

Sergej Ignaschewitsch (41.) und Wladimir Granat (81.) machten mit ihren Treffern den deutlichen Erfolg für die Mannschaft von Trainer Fabio Capello perfekt. Russland trifft zum Start der EM-Qualifikation am Montag auf Liechtenstein. Aserbaidschan bekommt es einen Tag später mit Bulgarien zu tun.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal